Stadtplan Leverkusen
03.09.2012 (Quelle: AOK)
<< Ab 2013 in Leverkusen: leverdy, die neue Kraft im Pressegrosso   1. Premio Cup ein voller Erfolg >>

Neue Azubis bei der AOK in Leverkusen: Heute starten 4 junge Frauen und Männer ins Berufsleben


Auf den eigenen Nachwuchs und eine hohe Servicequalität setzt weiterhin die AOK Rheinland/Hamburg. Deshalb haben am 3. September 2012 155 junge Leute ihre Ausbildung bei der größten gesetzlichen Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen und Hamburg begonnen. Mit jetzt insgesamt sieben Auszubildenden ist die AOK in Leverkusen sehr gut aufgestellt. Hier freuen sich Frederik Hergesell, Janine Lücke, Lisa Gellner und Vanessa Breuer über Ihren Ausbildungsstart.

Nun heißt es: Den Bürostuhl zurechtrücken und im Berufsleben ankommen. Am ersten Tag begrüßte Regionaldirektorin Frau Susan Rübhausen die angehenden Sozialversicherungsfachangestellten. Für einen leichteren Einstig stehen in den nächsten Tagen PC-Schulungen an. Ganz wichtig für den Start ins AOK-Berufsleben, der Besuch des AOK-Bildungszentrums in Grevenbroich. Bei ersten Lehrgängen lernen sich die Azubis dort überregional kennen. Die Meisten von ihnen werden einen großen Teil ihrer Lehrzeit dort verbringen.

Nach Ausbildung und Übernahme ins Unternehmen bietet sich den Nachwuchskräften eine Palette an Arbeitsbereichen und Entwicklungsmöglichkeiten, beispielsweise Kundenbetreuung im Innen- und Außendienst, Vertragsmanagement und -versorgung, Finanz- oder Vertriebsmanagement, Marketing oder Datenverarbeitung. Meist ist die Qualifikation zum AOK-Fachwirt/-in erforderlich.

Interessenten für das Ausbildungsjahr 2013 Bewerbungen bitte unter folgender Anschrift:
AOK Rheinland/Hamburg, Geschäftsbereich Personal,
Schlossparkstraße 3, 40597 Düsseldorf


Bilder, die sich auf Neue Azubis bei der AOK in Leverkusen: Heute starten 4 junge Frauen und Männer ins Berufsleben beziehen:
03.09.2012: AOK-Azubis

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.09.2012 00:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter