Stadtplan Leverkusen
11.01.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ehrenringträger Dr. Walter Bauer gestorben   Leverkusen unter den TOP-100-Investitionsstandorten in Europa >>

Erneut Hilfe für "Kein Kind ohne Mahlzeit"


Kreisverband der Jungen Union Leverkusen in Dienste der guten Sache
Symbolische Scheckübergabe an Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn



Der Kreisverband der Jungen Union Leverkusen hat seine 30. Heilig Abend-Sammlung in den Dienst der Aktion Kein Kind ohne Mahlzeit gestellt und insgesamt 643 € gesammelt. Am 23. und 24. Dezember waren Mitglieder der Leverkusener Jungen Union, unterstützt unter anderem durch Kulturdezernent Marc Adomat und Vertretern der CDU-Ratsfraktion in Schlebusch, Wiesdorf und Opladen unterwegs, um für diesen guten Zweck Spenden zu sammeln. Eine Abordnung des Kreisverbandes überreichte am Dienstag, 11. Januar, einen symbolischen Scheck an Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn im Leverkusener Rathaus.
Die Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit" der Stadt Leverkusen ermöglicht es Kindern aus sozial schwachen Familien, vergünstigt an den Schulmahlzeiten teilnehmen zu können Sie soll gewährleisten, dass insgesamt rund 450 Kinder. die im Grundschulbereich den offenen Ganztag besuchen, täglich in den Genuss einer warmen Mahlzeit kommen.
Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn dankte den jungen Leuten für Ihr Engagement bat Sie, diese Aktion immer mal wieder in Überlegungen für Spendensammlungen einzubeziehen. „Jeder Euro hilft hier und kommt auch an die richtige Adresse“, betonte der Oberbürgermeister.


4 Bilder, die sich auf Erneut Hilfe für "Kein Kind ohne Mahlzeit" beziehen:
11.01.2011: Kuckelsberg, Newiadomsky, Melzig und Hupperth
11.01.2011: Kuckelsberg, Newiadomsky und Melzig
11.01.2011: Buchhorn und Kuckelsberg
11.01.2011: Adomat und Newiadomsky


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
18.11.2014: Junge Union Leverkusen: Unterstützung für "Kein Kind ohne Mahlzeit"

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.05.2014 13:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter