Stadtplan Leverkusen
12.02.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Mutmachlieder und Trommelfieber   Gnad & Goddek sichern den Heimsieg >>

Tagung zur Schul- und Bildungsgeschichte im Bergischen Land


Neues zur bergischen Schul- und Bildungsgeschichte stellt eine Tagung vor, zu der der Landschaftsverband Rheinland, das Kulturbüro des Rheinisch-Bergischen Kreises und das Stadtarchiv Leverkusen alle Interessierten für Samstag, den 1. März, in die Integrierte Gesamtschule Paffrath einladen.
Die Teilnehmer erwartet ein Überblick über die regionale Bildungslandschaft vom 16. bis 20. Jahrhundert. Die Themen reichen vom Elementarunterricht im Herzogtum Berg bis zu den Erinnerungen so genannter „Mikätzchen" an die Schulsituation in den 1960er Jahren. Beiträge zur Leverkusener Schulgeschichte liefern Reinhold Braun und Dr. Eva Wolff. Braun berichtet über die Reformansätze des Pädagogen Artur Wittmer, der älteren Leverkusenern noch bekannt ist, Wolff spricht am Beispiel Leverkusen zum Thema „Schule im Nationalsozialismus".
Ein Besuch im Schulmuseum Bergisch Gladbach schließt die Tagung ab.
Im Kostenbeitrag von 18 € sind Mittagsimbiss und Nachmittagskaffee enthalten. Das Tagungsprogramm ist im Stadtarchiv und im Forum erhältlich und im Internet unter www.regionalgeschichte.lvr.de unter „Veranstaltungen" abrufbar.
Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 22. Februar über die im Stadtarchiv erhältlichen Anmeldekarten oder per mail an fachstelle@lvr.de. Information: Telefon 02 14/4 06-42 51 (Stadtarchiv).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.03.2011 09:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet