Stadtplan Leverkusen
23.01.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jugendliches Cross-Trio in Schwerte auf dem Podest   Bauarbeiten Bonner Stra├če: Instandsetzung und neue Verkehrsf├╝hrung >>

Bergische Landstraße: TBL prüft kurzfristige Vergabe


Nachdem die Straßenbaufirma Insolvenz anmelden musste, ruhen zurzeit die Tiefbauarbeiten an der Bergischen Landstraße. Nunmehr prüfen die Technischen Betriebe, ob der Auftrag freihändig an den seinerzeit in der Submission an zweiter Stelle liegenden Bieter vergeben werden kann. Sollte dies nicht möglich sein, wird versucht, den Auftrag im Rahmen des derzeit laufenden Instandsetzungsprogramms, das ebenfalls öffentlich ausgeschrieben worden ist, zu vergeben.
Bei beiden Varianten erscheint es realistisch, die Baumaßnahme nach Rosenmontag (04.02.08) fortsetzen zu können. Nur wenn beide Varianten nicht realisierbar sind, wird erneut auszuschreiben sein, was dann weitere sechs bis acht Wochen Baustillstand bedeuten würde. Bei dieser Vorgehensweise sind die TBL aus rechtlichen Gründen an eine streng formale Vorgehensweise gebunden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.01.2008 18:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet