Stadtplan Leverkusen
30.01.2005 (Quelle: Bayer)
<< Internetseminare im Februar   Philip Ibe von Platz sieben aus in die letzten drei Disziplinen >>

Vier Fragen an Sven Schultze vor dem Basketball-Bundesliga-Heimspiel gegen die Walter Tigers Tübingen


Gegen den Aufsteiger soll der erste Bundesliga-Sieg im Jahr 2005 unter Dach und Fach gebracht werden: Am Sonntag (30. Januar) empfangen die Bayer Giants in der Wilhelm-Dopatka-Halle ab 16 Uhr das Team der Walter Tigers Tübingen und müssen dabei mit Blick auf die angestrebte Play-off-Teilnahme unbedingt zwei wichtige Punkte ergattern.

Über die aktuelle Situation bei den Giants äußert sich Sven Schultze im Interview:

Frage: "Sven, die Giants warten noch auf ihren ersten Bundesliga-Sieg in diesem Jahr. Dürfen sich Spieler und Fans am Sonntag gegen Tübingen wieder auf ein Erfolgserlebnis einrichten?"

Sven Schultze: "Natürlich, weil die Giants ein Erfolgserlebnis brauchen, um ins Rollen zu kommen! Die jüngsten Resultate müssen einfach eine Ausnahme bleiben."

Frage: "Der Tabellenletzte Schwelm schlägt Spitzenreiter Köln, Alba Berlin quält sich in Oldenburg durch die Verlängerung, Ludwigsburg gewinnt plötzlich vier Spiele in Folge. Warum nimmt die Basketball-Bundesliga bislang einen so kuriosen Verlauf?"

Sven Schultze: "Ich denke, dass die Liga in diesem Jahr besonders ausgeglichen ist und deshalb wirklich alle Mannschaften ihre guten Erfolgschancen wittern. Deshalb gibt es kaum noch echte Favoriten beziehungsweise typische Außenseiter vor einem Spiel."

Frage: "Nach dem schwer erkämpften Sieg in Bremerhaven kommt es im Pokal-Achtelfinale zum Heimspiel gegen Trier. Was rechnet ihr Euch in diesem Wettbewerb aus?"

Sven Schultze: "Keine Frage: Den Einzug in das Top 4-Turnier! Wenn man dies geschafft hat, ist eigentlich alles möglich, vor allem falls ein wenig Losglück dazukommen sollte. Aber zunächst sind wir ja gegen Trier ordentlich gefragt."

Frage: "Auch Du gehörst zu den Giants-Profis, deren Vertrag im Sommer zunächst endet. Wie sehen Deine Pläne mit Blick auf die kommende Saison aus?"

Sven Schultze: "Ich bin offen für alles bzw. für Gespräche mit den Giants. Es hängt aber sicher viel davon ab, wie viel Erfolg wir in der laufenden Saison noch mit den Giants haben werden."


Bilder, die sich auf Vier Fragen an Sven Schultze vor dem Basketball-Bundesliga-Heimspiel gegen die Walter Tigers Tübingen beziehen:
00.00.0000: Sven Schultze

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.10.2015 22:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet