Stadtplan Leverkusen
14.01.2005 (Quelle: Polizei)
<< Leverkusener Feuerzauber: Entzerrung gelungen   Unfall beim Spurwechsel >>

Unfall an der Bushaltestelle


Bei einem Verkehrsunfall in Wiesdorf wurde am Donnerstag eine Schülerin leicht verletzt.

Das 13-jährige Mädchen war am Mittag mit einem Linienbus auf dem Weg von der Schule nach Hause. An der Haltestelle Rathenaustraße stieg sie aus und lief unmittelbar vor dem Bus über die Straße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei wurde sie von dem Geländewagen einer Leverkusenerin erfasst und zu Boden geschleudert.
Zum Glück erlitt das Mädchen dabei nur leichte Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gefahren, das sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei darauf hinweisen, dass nach der Straßenverkehrsordnung an Bushaltestellen besondere Regelungen gelten. Wenn ein Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf die Haltestelle zu fährt, gilt Überholverbot. Hält der Bus dann mit weiterhin eingeschalteter Warnblinkanlage an, darf in b e i d e n Richtungen nur mit Schrittgeschwindigkeit (7 km/h) an dem Bus vorbeigefahren werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.07.2009 23:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter