Leverkusen: Mordkommission ermittelt nach Messerangriff auf 50-Jährigen - Ein Tatverdächtiger festgenommen - Zeugensuche

10.04.2024 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Automatische Zusammenfassung i

In Leverkusen wurde ein 50-jähriger Mann von zwei jungen Männern angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen und fahndet weiterhin nach dem zweiten Täter. Der Vorfall ereignete sich auf der Neukronenberger Straße in Höhe Am Weidenbusch. Zeugen werden gebeten, Hinweise zur Aufklärung des Falls zu geben. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt, um den Fall zu untersuchen.

Köln (ots) -

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am Mittwochabend (10. April) gegen 18.30 Uhr hat ein 50 Jahre alter Leverkusener auf der Neukronenberger Straße in Höhe Am Weidenbusch Stichverletzungen im Gesicht und im Oberkörper erlitten. Ersten Erkenntnissen zufolge, soll er von zwei jungen Männern attackiert worden sein. Die Umstände und Hintergründe sind bislang unklar. Seine schweren Verletzungen werden aktuell in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt.

Von Zeugen alarmierte Polizisten nahmen einen der beiden Tatverdächtigen (17) im Zuge der Fahndung vorläufig fest.

Nach dem zweiten Tatverdächtigen fahndet die Polizei weiterhin mithilfe von Polizeihunden sowie einem eingesetzten Hubschrauber.

Er wird auf etwa 17 bis 19 Jahre geschätzt und als circa 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er soll zum Zeitpunkt des Angriffs einen schwarzen Adidas-Trainingsanzug getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zum zweiten Angreifer oder seinem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (as/sb)Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Tags: NRW, Polizei, Kriminalität


Straßen aus dem Artikel: Neukronenberger Str, Am Weidenbusch

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 490

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen