Stadtplan Leverkusen
06.11.2002 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Baumpflanzaktion an der Wiembachallee   Folkloregruppen holen Meistertitel >>

„fast alltägliches“ - Angelika Strobach stellt in der Galerie im Forum aus


Vom 14. November bis zum 20. Dezember 2002 präsentiert Angelika Strobach Bilder und Installationen in der Galerie im Forum. Die Malerin und Bildhauerin ist nach Tobias Buß die zweite Künstlerin, die sich im Rahmen der ersten Ausstellungsreihe des Kulturbüros der KulturStadtLev vorstellt.

„Der Alltag der meisten Menschen scheint aus drei Komponenten zu bestehen: Hunde, Personen und Stilleben. Ich habe einfach mal alle drei zusammen gebracht“, beschreibt Angelika Strobach die Idee zu ihrer Ausstellung „fast alltägliches“, die vom 14. November bis zum 20. Dezember 2002 in der Galerie im Forum zu sehen ist. Mit ihren Bildern und Installationen aus Eisen, die zum Beispiel „Häng‘ erst mal die Wäsche auf“ heißen, will sie zum Nachdenken über nicht mehr hinterfragte Gewohnheiten anregen.

Im Juli 2002 hatte das Kulturbüro der KulturStadtLev die Leverkusener Künstlerinnen und Künstler aufgefordert, sich für eine Präsentation ihrer Werke in der extra dafür eingerichteten Galerie im Forum zu bewerben. Eine Fachjury entschied dann darüber, wer von den über 50 eingegangenen Bewerbern ausgestellt werden würde. Angelika Strobach ist die zweite von insgesamt fünf Künstlerinnen und Künstlern der ersten Ausstellungsreihe, die ihre Arbeiten im Forum präsentiert.

Zur Ausstellungseröffnung am 13. November um 19.30 Uhr wird Jurymitglied Klaus Wolf, Vorsitzender der AG Leverkusener Künstler, sprechen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.01.2011 22:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter