Beim Abbiegen Radfahrerin übersehen - Lebensgefahr


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 13.01.2016 // Quelle: Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in Leverkusen-Hitdorf ist gestern Nachmittag (12. Januar) eine Radfahrerin (29) lebensgefährlich verletzt worden.

Gegen 16.15 Uhr Uhr befuhr ein Lkw-Fahrer (47) die Fährstraße aus Richtung Hitdorfer Straße kommend in Richtung des Fähranlegers. Eine Radfahrerin (29) befuhr die Rheinstraße in Richtung Wiesenstraße.

Nach ersten Erkenntnissen bemerkte der 47-Jährige die von rechts kommende Vorfahrtberechtigte an der Kreuzung Fährstraße/Wiesenstraße zu spät. Nach Zeugenaussagen machte die 29-Jährige eine Vollbremsung und stürzte dabei zu Boden. Anschließend wurde sie von einem Hinterrad des 7,5 Tonner Mercedes überrollt.

Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde die Leverkusenerin mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreuzung komplett gesperrt und der Fährbetrieb zwischen Leverkusen-Hitdorf und Köln-Langel eingestellt.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz.
Das Verkehrskommissariat 2 hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.803

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen