Rheinfähre Hitdorf

Rheinfähre Hitdorf

Insbesondere bei den häufigen Staus auf der südlich in Wiesdorf gelegenen Autobahnbrücke gerne von Autofahrern benutzt, wird die Hitdorfer Rheinfähre ("Fritz Middelanis") in den wärmeren Monaten gerne von Radfahrern für Ausflüge genutzt.
1729 wurde das Führrecht erstmals beurkundet und seit 1930 fährt eine Autofähre bei Stromkilometer 705 nach Köln-Langel. Die heutige Großfähre (in Betrieb seit dem Jahr 1962) ist 42 Meter lang und elf Meter breit und wird von vier 80 PS-Motoren angetrieben. Die beiden Dieseltanks fassen jeweils 3250 Liter. Bei einer Ladefläche von 257 qm trägt sie 65 Tonnen. Es dürfen 250 Personen oder 21 Pkw mitfahren, sofern sie Platz finden.
Die Hitdorfer Fähre ist die letzte Leverkusener Fähre. Das Wiesdorfer Wappen, das Leverkusen von 1930 bis zur kommunalen Neugliederung 1975 übernommen hatte, zeigte neben dem Bergischen Löwen sogar eine Fährschalde.

Da die Autobahn 542 wohl nie mehr (?) vom Autobahnkreuz Monheim Süd nördlich von Hitdorf über den Rhein nach zur A 57 bei Köln Worringen verlängert werden wird (so die Planungen für die Bundesautobahn 54) wird der Hitdorfer Fähre uns wohl noch länger erhalten bleiben.
Betreiber der Fähre ist die Rheinfähre Köln-Langel/Hitdorf GmbH, die je zur Hälfte den durch Fähre verbundenen Städten Leverkusen und Köln gehört, die sich somit den meist anfallenden Verlust teilen müssen. Die Stadt Köln hält ihren Anteil über die Häfen und Güterverkehr Köln AG.
Freunde von Navigationsgeräten finden die Fähre auf der Hitdorfer Seite über "Fährstraße" und auf Kölner Seite über den bezeichnenden Namen "Hitdorfer Fährweg". In Köln führt die KVB (Kölner Verkehrsbetriebe) mit der Buslinie 121 zum Fähranleger (Haltestellennamen "Langel Fähre", in Hitdorf muß man die Fährstraße hoch zur Hitdorfer Straße (Haltestellennamen Fährstraße) gehen, um in die Buslinien 233 (Leverkusen Mitte-Rheindorf-Hitdorf-Monheim), 244 (Hitdorf-Rheindorf-Opladen von Kraftverkehr Wupper Sieg/Wupsi) oder 253 (Leichlingen-Bergisch=Neukirchen-Opladen-Rheindorf-Hitdorf von Hüttebräucker) steigen zu können.

Außer bei Hochwasser beginnt der Fährbetrieb montags bis freitags (außer an Feiertagen) um 06:00, an Wochenenden und Feiertag abhängig von der Jahreszeit zwischen 09:00 und 11:00. Die letzte Fahrt findet im Sommer um 20:15 statt, im Winter zwischen 18:30 und 19:30.
Die Fähre ist mobil unter 0178/8323473 zu erreichen.
Fußgänger kosten 1,20€ (Kinder bis 14 Jahre 50 Cent), ein Fahrrad (incl. Fahrer) 2 € bzw. 1 € und ein Auto mit Fahrer 3,20 € (Beifahrer zahlen Fußgängertarif) für die circa dreiminütige Überfahrt.
Transportleistung19992011
Radfahrer 55.80066.000
Motorradfahrer 6.5008.100
PKW 72.00094.000
Lieferwagen 1.375
Lastwagen 1.6622.500
Personen 188.000228.000
Rheinfähre Hitdorf (18 k) Rheinfähre Hitdorf (21 k) Rheinfähre Hitdorf (19 k)

Wo finde ich Rheinfähre Hitdorf

Damit Du Rheinfähre Hitdorf einfacher findest, haben wir es auf Google-Maps verlinkt. Durch den Aufruf wird Google-Maps geöffnet. Du kannst die Karte mit einem Klick laden.


Weitere Infos zu Rheinfähre Hitdorf

Keywords
Rheinfähre Hitdorf

Bilder zu Rheinfähre Hitdorf

Hitdorfer Karnevalszug: Rheinfähre Hitdorf

Neuste Nachrichten aus Hitdorf


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 133.674

Top 10 Sehendswürdigkeits-Aufrufe

1Japanischer Garten201819
2Bahnhof Mitte180439
3Chempark154886
4BayArena152649
5Rheinfähre Hitdorf133674
6Rathaus (aktuell und ehemalige)120549
7Postleitzahlen112837
8Klinikum112452
9Feuerwehr107425
10CaLevornia103614

Alle Sehenswürdigkeiten