Victor/Victoria

Musical nach der Komödie von Blake Edwards
Deutsch von Stefan Huber

Archivmeldung aus dem Jahr 2011
Veröffentlicht: 15.02.2011 // Quelle: KulturStadtLev

Eine Frau spielt einen Mann, der vorgibt eine Frau zu sein, und ein Gangster aus Chicago, der vorgibt ein seriöser Geschäftsmann zu sein, verliebt sich in diese Frau, von der er glaubt, sie sei ein Mann… Wie kann das ein gutes Ende finden? – In Blake Edwards musikalischerKomödie „Victor/Victoria“!
Die talentierte, aber völlig verarmte Sängerin Victoria braucht dringend einen Job, da trifft sie in einem Restaurant den schwulen Entertainer Toddy – wie sie hoffnungslos pleite. Als die beiden später bei Toddy zu Hause landen, kommt diesem eine geniale Idee: Er möchte Victoria als „Graf Victor Grazinski“ präsentieren, einen polnischen Adligen, der als Travestiekünstler auftritt.
Victoria glaubt zunächst, ihre Rolle als „eine Frau, die vorgibt ein Mann zu sein, der vorgibt, eine Frau zu sein“,könne niemals funktionieren. Doch gleich ihr erster Auftritt wird ein phänomenaler Erfolg und das Publikum liegt ihr zu Füßen – und wenig später auch der amerikanische Gangster-Macho King Marchand, der überhaupt nichtglauben kann, dass er sich zu einem Kerl hingezogen fühlt ...
Blake Edwards hinreißende Verwechslungskomödie mit der preisgekrönten Musik von Henry Mancini darf natürlich in einer Spielzeit unter dem Motto „BeziehungsWeisen“nicht fehlen! Ein herausragendes Ensemble, einefünfköpfige Band und zwei wunderbare Hauptdarsteller(Meike Kircher als Victoria und Hans-Jörg Frey als Toddy),unter der Regie von Ulrike Grote, versprechen einhöchst vergnügliches Musical-Erlebnis.

Musik von Henry Mancini; Songtexte von Leslie Bricusse
Altonaer Theater, Hamburg
Inszenierung: Ulrike Grote;
Musikalische Leitung: Matthias Stötzel, Andrea Simmendinger
Bühnenbild: Katrin Kersten; Kostüme: Susann Günther;
Choreographie: Ute Geske
Mit Hans-Jörg Frey, Stefan Haschke, Meike Kircher, Regina
Stötzel, Timm Klaski u.a.
Band: Matthias Stötzel, Andrea Simmendinger (Piano),
Thomas Himmel (Schlagzeug), Henning Kiehn (Kontrabass), Jakob Neubauer (Akkordeon)


Termin:
Donnerstag, 24. Februar 201119.30 Uhr

Ort:
Forum – Großer Saal

Karten:
15,10 - 27,30 €
Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-4064113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen,über Internet
(www.kulturstadtlev.de) sowie eine Stundevor der Veranstaltung an der Tageskasse


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.508

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "KulturStadtLev"

Weitere Meldungen