SPD-Politiker Lauterbach schwänzt letzte Bundestagssitzung


Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 05.09.2017 // Quelle: Junge Union Leverkusen

Statt die Leverkusener Bürgerinnen und Bürger und seinen Wahlkreis im Bundestag zu vertreten, weilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach derzeit im Wahlkreis für Wahlkampfzwecke und schwänzt die letzte Plenumssitzung des Deutschen Bundestags, wo Präsenzpflicht gilt.

Seine Abwesenheit in Berlin wundert die Junge Union, da er es scheinbar nicht wirklich ernst mit seinem Mandat meint. Auch stellt sich die Junge Union die Frage, warum Lauterbach, ein Befürworter einer Rot-Rot-Grünen - Koalition, seinen Entschließungsantrag zur Tunnellösung nicht schon in die letzte Plenumssitzung eingebracht hat und dies erst nach der Bundestagswahl machen möchte. Lauterbach, der nun auch von einer Bürgerinitiative im Wahlkreis unterstützt wird, hätte diesen Antrag schon jetzt durchbringen können, wenn ihm das Thema wichtig wäre, schreibt die JU.

Lauterbach scheint dieses Thema genauso wenig ernst zu nehmen, wie sein Mandat, so die Junge Union.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.635

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Junge Union Leverkusen"

Weitere Meldungen