OGV-Kamingespräch "Toleranz und Sport - ein Widerspruch?"


Archivmeldung aus dem Jahr 2014
Veröffentlicht: 08.10.2014 // Quelle: OGV

Der Sport kommt in der Regel recht friedlich daher. Er fördert das friedliche Zusammenleben und die Fairness - sollte man meinen. Der Sport ist aber auch Teil unserer Gesellschaft, in der Intoleranz, Rassismus, Homophobie, Gewalt und Diskriminierung zum Alltag gehören. Wie sieht es bei uns in Leverkusen aus? Was tun die Verantwortlichen in den Vereinen, um der Toleranz auch im Sport eine Chance zu geben, alle Formen der Intoleranz und Diskriminierung als das zu benennen, was sie sind: menschenverachtend.

Die Zivilgesellschaft in Leverkusen lebt von der Bereitschaft der Menschen, Toleranz nicht nur als passive Tugend, des Duldens, sondern als aktive Tugend der Anerkennung und der Gleichberechtigung zu begreifen. Der OGV lädt ein zum Gespräch mit sachkundigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, Experten und Betroffenen.

Die Gäste sind:
Rüdiger Vollborn (Fanbeauftragter Bayer 04 Leverkusen)
Jens Langenberg (Fanclub "Bayer 04 Junxx" 1. Schwul-lesbische Fanclub von Bayer 04 Leverkusen)
Marco Wiefel (Sportjournalist und Moderator des Abends)

Die Veranstaltung findet statt am: Mittwoch, den 15. Oktober 2014, 18:30 Uhr im Haus der Stadtgeschichte "Villa Römer", Haus-Vorster Straße 6, 51379 Leverkusen (Opladen)

Eintritt: 4,00 € (OGV-Mitglieder mit Ausweis frei)


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.944

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "OGV"

Weitere Meldungen