Die öffentliche Wohnungsbauförderung wird auf 1,1 Milliarden Euro pro Jahr erhöht


Archivmeldung aus dem Jahr 2018
Veröffentlicht: 04.09.2018 // Quelle: Rüdiger Scholz

Die CDU-geführte Landesregierung erhöht die Mittel für die öffentliche Wohnungsbauförderung von bisher 800 Millionen Euro um weitere 300 Millionen Euro. Damit stehen künftig insgesamt 1,1 Milliarden Euro für die Förderung des Baus von bezahlbarem Wohnraum zur Verfügung. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz erklärt dazu:

„Es ist wichtig, dass die Kommunen in den kommenden Jahren genügend bezahlbaren Wohnraum schaffen können. Nur damit werden weitere exorbitante Mietsteigerungen verhindert. Wohnen gehört zur Daseinsvorsorge. Deshalb müssen wir auch in den Ballungsräumen weiterhin sicherstellen, dass jeder Bürger, der dort wohnen will, auch dort wohnen kann.

Die aktuelle Erhöhung der Fördermittel ist bis zum Jahr 2022 festgeschrieben. Dadurch summiert sich in den kommenden fünf Jahren die zusätzliche Förderung auf insgesamt 1,5 Milliarden Euro.“


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.277

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Rüdiger Scholz"

Weitere Meldungen