Stadtplan Leverkusen
24.04.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Kreuzzug und regionale Herrschaft: Die Anfänge des Deutschen Ordens im Rheinland   Neue Parkausweise für Sonderparkgebiet „Klinikum“ und Bewohnerparken in Wiesdorf >>

Markus Barth liest in der Stadtbibliothek Leverkusen aus „Zwanzigtausend Reiseleiter“


„Europa - Was ist das eigentlich? Um dieser Frage nachzugehen, packt der Autor und Stand-up-Comedian Markus Barth seinen Mann und seinen Hund in ein Wohnmobil, fährt durch den Kontinent und lässt sich dabei nur von den 20.000 Followern seiner Facebook-Seite leiten. Und merkt jeden Tag: Europa ist mehr als Brüssel und Bankenrettung. Ein Kontinent, vier Monate, zwölf Länder, 17.000 Kilometer - es wird ein wilder Ritt...“

So lautet der Verlagstext zu Markus Barths Buch „Zwanzigtausend Reiseleiter“. Und weil er auf Seite 15 Slowenien mit Leverkusen vergleicht – dort müsse man auf dem Weg nach Kroatien durch, jenes stünde immer im Weg herum, wenn man nach Köln wolle – hat die Stadtbibliothek Leverkusen ihn kurzerhand zu einer Lesung eingeladen, damit er auch in Leverkusen einmal anhalten kann.

Markus Barth liest also am 15. Mai 2019 um 19.30 Uhr in der Hauptstelle der Stadtbibliothek aus seinem neuen Buch.

Der Eintritt kostet acht Euro, die Karten sind in der Hauptstelle und den Schul- und Stadtteilbibliotheken in Opladen und Schlebusch zu bekommen. Eine Reservierung per Mail unter aktion@stadtbibliothek-leverkusen.de oder per Telefon unter 0214/406-4220 ist ebenfalls möglich.

Zum Autor:
Markus Barth, geboren 1977 in Bamberg, wuchs auf in Zeil am Main (“Fachwerk! Frohsinn! Frankenwein!"). 1999 zog er nach Köln („Kölsch! Klüngel! Karneval!").
Dort arbeitet er als Autor und Headwriter für zahlreiche Fernsehshows (von ,,Die Wochenshow" über ,,Ladykracher" bis "Die heute Show" und "Nix Festes") und verschiedene Bühnenkünstler.
Seit 2007 steht Markus Barth auch selbst als Standup-Comedian auf der Bühne, ist im Radio zu hören ("WDR5 Kabarettfest", "Die WDR Vorleser") und hat zahlreiche Fernseh-Auftritte, unter anderem beim ,,Quatsch Comedy Club" (Sky 1) und "Pufpaffs Happy Hour" (3sat). Sein aktuelles Soloprogramm heißt "Haha... Moment, was?".

Für "Ladykracher" gewann Markus Barth mehrfach den Deutschen Comedypreis. 2012 wurde er für sein Standup mit dem Bremer Comedypreis ausgezeichnet, 2014 gewann er Münsterländer Kabarett-Preis "Kiep", 2017 den Hannoveraner Publikumspreis "Spezialist" .

Von Markus Barth erschienen mittlerweile acht Bücher, unter anderem "Der Genitiv ist dem Streber sein Sex", "Mettwurst ist kein Smoothie" (beide Rowohlt), "Soja-Steak an Vollmondwasser - Das Handbuch der überschätzten Lebensmittel" (Lappan) und zuletzt "Zwanzigtausend Reiseleiter - Wenn dich wildfremde Menschen quer durch den Kontinent schicken" (BoD)


2 Bilder, die sich auf Markus Barth liest in der Stadtbibliothek Leverkusen aus „Zwanzigtausend Reiseleiter“ beziehen:
22.11.2017: Markus Barth
22.11.2017: Markus Barth

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.04.2019 19:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter