Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1305 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1203 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1001 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1001 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 956 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 942 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 933 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 840 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 827 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 798 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Mittlerweile wurden sechs Leverkusener Vereine mit rund 354.000 Euro aus der `Soforthilfe Sport` unterstützt

Veröffentlicht: 28.04.2021 // Quelle: Rüdiger Scholz

Das Land Nordrhein-Westfalen setzt die `Soforthilfe Sport` für Vereine fort, die in der Corona-Krise in eine existenzbedrohende Situation geraten sind. In der fünften Förderphase haben daraus zwei weitere Vereine rund 58.000 Euro erhalten. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Das Programm `Soforthilfe Sport` ist für mehrere Leverkusener Vereine zu einer wichtigen Überlebenshilfe während der Corona-Krise geworden. Wie viele andere gesellschaftliche Gruppen, sind die Sportvereine von Corona besonders betroffen. Der Sportbetrieb kann nur sehr eingeschränkt fortgesetzt werden. Das hat zur Folge, dass zahlreiche Mitglieder die Vereine verlassen. Zudem tritt in so einer Situation kaum jemand einem Verein bei. Die Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge sinken, die fixen Kosten bleiben bestehen. Das kann Sportvereine in eine existenzbedrohende Situation führen. Hier unterstützt das Programm `Soforthilfe Sport`.

Bisher gab es fünf Förderphasen. Daraus wurden insgesamt sechs Leverkusener Vereine mit rund 354.000 Euro unterstützt, allein in der aktuellen Förderphase zwei Vereine mit 58.000 Euro. Durch diese Förderung bleiben die betroffenen Vereine der Sportlandschaft in Leverkusen erhalten und können ihre Aktivitäten fortsetzen. Es können weiterhin Anträge über das Internet-Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen gestellt werden. Die Frist endet am 15. Juni 2021. Antragstellende Vereine müssen Mitglied des Sportbundes sein.“

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.085
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz