Stadtplan Leverkusen
11.11.2020 (Quelle: Polizei)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Steinbüchel  Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche >>

Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall mit Messer


Mit einem Bild aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Köln einen mutmaßlichen Mittäter eines schweren Raubes. Der Unbekannte steht im Verdacht zusammen mit einem bereits identifizierten Haupttäter (21) am Donnerstagabend (22. Oktober) in Leverkusen-Steinbüchel, zwei junge Leverkusener (18,19) überfallen und ausgeraubt zu haben.

Den Ermittlungen zufolge sollen die zwei jungen Männer gegen 21 Uhr von den beiden Tatverdächtigen in einer Tiefgarage der Albert-Schweitzer-Straße abgefangen worden sein. Während der Haupttäter den 19-Jährigen unter Vorhalt eines Messers nach Wertsachen durchsuchte, soll der 18-Jährige durch den Unbekannten festgehalten worden sein. Die Tatverdächtigen sollen dem 19-Jährigen die Umhängetasche mit Geld und Smartphone entrissen haben und geflüchtet sein.

Hinweise zu der Identität des Mannes sowie dessen Aufenthaltsort nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221-229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Tatzeit22.10.2020 20:50 - 22.10.2020 21:10
Tatort51377 Leverkusen

Beschreibung der Person
Geschlechtmännlich
Äußere Erscheinungsüdländisches Aussehen
Größe180-190 cm
Scheinbares Alter in Jahren20-25
Bekleidungschwarze Daunenjacke, schwarzes Basecap
Körperliche Merkmale / BesonderheitenBartträger, muskulöse Statur
Haarfarbedunkel
Figurkräftig


Bilder, die sich auf Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall mit Messer beziehen:
22.10.2020: Verdächtiger

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.11.2020 12:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter