Stadtplan Leverkusen
25.08.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Heutige Ratssitzung   Verkehrseinengung auf der Gustav-Heinemann-Straße >>

Leverkusen erhält 151.620 Euro aus dem Landesprogramm `kinderstark`


Mit dem Programm `kinderstark` unterstützt die Landesregierung die Präventionsarbeit in den Kommunen beim Kinderschutz mit 14,3 Millionen Euro. Das ist eine deutliche Erhöhung gegenüber der Vergangenheit. Leverkusen erhält aus dem Programm 151.620 Euro. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz erklärt dazu:

„Mit dem Programm `kinderstark` sollen Kinder geschützt und gestärkt werden, die in einem schwierigen familiären oder sozialen Umfeld aufwachsen. Damit sollen ihnen die besten Aufstiegschancen ermöglicht werden, unabhängig von ihrer Herkunft und dem sozialen Hintergrund der Eltern.

Mit dem Programm fördert die CDU-geführte Landesregierung gezielt Netzwerke vor Ort, die vom Kind aus denken und unsere Kleinen und Kleinsten schützen und stärken. Dazu gehören unter anderem niederschwellige Angebote wie beispielsweise Kommunale Familienbüros und Familienzentren.

Auch Leverkusen profitiert mit 151.620 Euro von diesem Programm. Die Fördergelder sollen die Akteure vor Ort zusammenbringen, um den Kinderschutz und die Chancen für Kinder und Jugendliche weiter zu verbessern. Damit hält die NRW-Koalition ein weiteres Versprechen aus dem Koalitionsvertrag. Starke Familien sind das Fundament unserer Gesellschaft. Mit dem Programm geben wir unseren Familien, Kindern und Jugendlichen eine passgenaue Unterstützung.“


Bilder, die sich auf Leverkusen erhält 151.620 Euro aus dem Landesprogramm `kinderstark` beziehen:
26.01.2019: Katholisches Familienzentrum, Schild

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.08.2020 10:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter