Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1583 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1574 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende Juni 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben (Update 23.03.2023)

lesen

Platz 3 / 1317 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 4 / 1263 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 881 Aufrufe

Öffnungszeiten zu Karneval 2023

lesen

Platz 6 / 780 Aufrufe

S-Bahn S6 fährt ab 17. Oktober wieder bis Leverkusen-Chempark – Busanbindung sichergestellt und Leihradangebot erhöht

lesen

Platz 7 / 776 Aufrufe

Leverkusen belegt Platz 7 von 71 im Ranking der dynamischsten deutschen Großstädte  

lesen

Platz 8 / 766 Aufrufe

STADTRADELN 2023: Jetzt anmelden

lesen

Platz 9 / 709 Aufrufe

VRS und Wupsi: Abos gelten bis zum Jahresende in ganz NRW

lesen

Platz 10 / 687 Aufrufe

Silvestereinsatz der Polizei Köln: Einsatzkräfte mit Böllern beworfen - Feiernde durch Glasvordach gebrochen - Alkoholisierter Autofahrer stürzt von Brücke in Leverkusen

lesen

Beginn der Motorradsaison - Polizei empfiehlt, zu Hause zu bleiben!

Veröffentlicht: 09.04.2020 // Quelle: Polizei

Pünktlich zum langen Osterwochenende und mit besten Wetteraussichten starten viele Motorradfahrer in die Saison. Die Polizei Köln wendet sich an alle Biker, die trotz #stayathome zu einer Tour aufbrechen.

Damit alle sicher und gesund durch die Saison kommen, sollte sich jeder nach der Winterpause mit seiner Maschine vertraut machen. Gerade die ersten Touren haben es in sich, denn nach der langen Winterpause knüpft man in der Regel nicht da an, wo man im Herbst aufgehört hat. Auch die Reifen sind nach langer Pause nicht sofort bereit für Höchstleistungen. Es empfiehlt sich daher, die Maschine und die Schutzausrüstung gut zu checken und Vorsicht walten zu lassen.

Wie gut Biker die eigenen Fahrkünste auch einschätzen - ein Fahrsicherheitstraining hilft, in gefährlichen Situationen im Straßenverkehr richtig zu reagieren. Gerade zu Saisonbeginn ist das wichtig, da Autofahrer sich wieder an Motorräder, ihre schmale Silhouette und die häufig falsch eingeschätzte Geschwindigkeit gewöhnen müssen. Vorrausschauendes Fahren und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr können Leben retten. Niemand sollte sich durch die derzeit weniger befahrenen Straßen zum Rasen verleiteten lassen. Polizei und Ordnungsbehörden werden Verstöße konsequent verfolgen und ahnden.

Zusatz zum Motorradfahrer in Pandemie-Zeiten:
Motorradtouren sind grundsätzlich nicht verboten. Doch greift bei einem Treffen von mehr als zwei Motorradfahrern das Kontaktverbot der Corona-Schutzverordnung.
Darüber hinaus gilt, uneingeschränkt und wo immer möglich, zu Hause zu bleiben.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.486
Weitere Artikel vom Autor Polizei