Stadtplan Leverkusen
10.02.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Nächstes Talent erhält Bundesligavertrag bei den Elfen   Jugend-DM: David Schepp und Co. mit Zuversicht nach Neubrandenburg >>

Buchspende an die Stadtbibliothek – Eröffnung einer chinesischen Leseecke in der Hauptstelle


Die Bevölkerung der Industriestadt Leverkusen ist nach Ansicht der Stadtverwaltung schon lange multinational. Die Stadtbibliothek stellt daher nicht nur Bücher in deutscher Sprache bereit, sondern auch in elf Fremdsprachen. So haben Eltern die Möglichkeit, ihren Kindern die Geschichten ihrer Heimat in ihrer Erstsprache vorzulesen. Denn man weiß mittlerweile, dass die sichere Beherrschung der Muttersprache die Basis für das Erlernen weiterer Sprachen bildet.

Am 15. Februar 2020 um 11.00 Uhr findet eine zwölfte Fremdsprache ihren Platz in der Hauptstelle der Stadtbibliothek. Mitglieder des Partnerschaftsvereins „Forum Wuxi“ vermittelten eine großzügige Spende des „Chinesischen Übersee-Freundschaftsvereins des Shanghai-Qingpu-Distrikts“ 上海市青浦区海外联谊会 zur Beschaffung von über 600 Titeln chinesischer Kinder- und Erwachsenenliteratur sowie des benötigten Mobiliars zur Einrichtung einer chinesischen Leseecke.

Bei der Eröffnung werden mehrere Vertreterinnen und Vertreter des Vereins sowie der Verwaltung und der Stadtbibliothek anwesend sein. Im Anschluss an die Übergabe der Bücher folgt eine Vorlesestunde für Kinder in chinesischer Sprache.

Stadtbibliothek Leverkusen
Hauptstelle (Rathaus-Galerie)
Friedrich-Ebert-Platz 3d
51373 Leverkusen-Wiesdorf
Laut dem Statistischen Jahrbuch 2019 lebten am 31.12.2017 161 Bürger der Volksrepublik China mit unveröffentlichter Altersaufteilung in Leverkusen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.02.2020 20:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter