Stadtplan Leverkusen
24.01.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Neue Kolumbarien für den Friedhof Manfort   Bürgersprechstunde des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz in Quettingen >>

NRW-Stiftung übernimmt Fahrtkosten für Klassenfahrten zu geförderten Lernorten


Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz weist die Leverkusener Schulen auf die Möglichkeit hin, bei Klassenfahrten zu außerschulischen Lernorten, die von der NRW-Stiftung gefördert werden, die Fahrtkosten von der Stiftung erstattet zu bekommen. Er erklärt dazu:

„Die NRW-Stiftung bietet auch in diesem Jahr wieder ihre Heimat-Touren NRW an. Dabei übernimmt sie für Schulklassen die Fahrtkosten, wenn die Klassenausflüge zu einem von der NRW-Stiftung geförderten Natur- oder Kulturprojekt führen. Zur Zeit gehören dazu 315 Ausflugsziele, von Museen und Ausstellungen über Naturschutzzentren und Biologischen Stationen bis hin zu Denkmälern und kulturellen Begegnungsstätten. Bisher haben über 4.400 Schulklassen von der Möglichkeit Gebrauch gemacht.

Informationen erhalten die Schulen über die Internetseite www.nrw-stiftung.de/projekte/heimattouren-nrw.php. Dort können auch die Antragsformulare heruntergeladen werden. Anträge können ab dem 3. Februar 2020 eingereicht werden. Sie werden nach Eingang bearbeitet und solange die Fördermittel reichen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Gelder in der Regel schon Ende Februar vergeben sind. Die Leverkusener Schulen sollten zahlreich von der Fördermöglichkeit Gebrauch machen.“


Bilder, die sich auf NRW-Stiftung übernimmt Fahrtkosten für Klassenfahrten zu geförderten Lernorten beziehen:
20.01.2020: Heimattouren

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.01.2020 23:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter