Stadtplan Leverkusen
23.01.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Werkselfen mit optischem Hingucker: Leverkusen präsentiert Karnevalstrikot   La Baracca – Testoni Ragazzi (IT) >>

LKW-Stellplätze in Niehl nur logische Ergänzung zu den Kölner Plänen des Industriepark Nord


Mit dem Projekt des Industriepark Köln-Nord haben sich die Rahmenbedingungen für mögliche LKW-Stellplätze als Ersatz für die bisher geplanten PWC-Anlagen in Leverkusen und Burscheid noch einmal grundsätzlich verändert. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz fordert unter den veränderten Rahmenbedingungen eine erneute Prüfung von Köln-Niehl als Standort für die geplanten Stellplätze. Er erklärt dazu:

„Bisher wurde nicht deutlich, was die Stadt Köln mit dem ca. 100 Hektar großen Gelände vor hat, auf dem auch LKW-Stellplätze geschaffen werden könnten. Nun bekannt gewordene Pläne zeigen, dass in diesem Bereich der Industriepark Köln-Nord vorgesehen ist. Auf 69 Hektar sollen auf drei Flächen Bereiche für Chemie, Logistik und Recycling- und Entsorgungswirtschaft entstehen.

Ein besonderes Augenmerk verdient dabei die 9 ha große Fläche für Recycling in der Zone Nord des Industrieparks. Sie liegt genau gegenüber der potentiellen Fläche, auf der mehrere Hundert LKW Platz finden und damit die bisherigen Planungen in Leverkusen und Burscheid überflüssig machen würden. Die Stadt Köln preist die Fläche auch mit ihrer guten Verkehrsanbindung zur Autobahn, während die DEGES bisher ihre Ablehnung unter anderem mit der vermeintlichen Ferne der Fläche zur Autobahn begründet. In Wirklichkeit sind es weniger als ein Kilometer vom Kreuz Köln-Niehl zur potentiellen Fläche.

Da das Bundesverkehrsministerium bisher noch keine abschließende Entscheidung getroffen hat, müsste es bei gutem Willen auf allen Seiten und bei allen Beteiligten möglich sein, den Standort noch einmal für die PWC-Anlage zu prüfen. Man würde auf diese Weise dort ein integriertes Konzept schaffen und den Industriepark Köln-Nord zusätzlich aufwerten. Die LKW-Stellplätze wären nur die logische Ergänzung zu den Plänen der Stadt Köln.

In einem Schreiben an Verkehrsminister Hendrik Wüst habe ich diesen darum gebeten, unter den veränderten Bedingungen erneut in eine Bewertung der Fläche in Niehl einzusteigen.“

Details zu dem Projekt Industriepark Köln-Nord finden Sie auf der Internetseite https://www.stadt-koeln.de/artikel/07309/index.html


Bilder, die sich auf LKW-Stellplätze in Niehl nur logische Ergänzung zu den Kölner Plänen des Industriepark Nord beziehen:
00.01.2020: Industriepark Köln-Nord

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.01.2020 14:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter