Stadtplan Leverkusen
28.11.2019 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Leverkusener Rennradfahrer in Burscheid schwer verletzt   Das Leitbild Grün am Beispiel - Die Begrünung der Lärmschutzwand in der Bahnstadt West >>

Die Schöne und das Biest


Theaterstück mit Musik für Zuschauer ab 6 von Tankred Schleinschock nach dem Märchen von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont

Am 2. Advents-Sonntag, 8. Dezember, 15:00 Uhr, nimmt im Forum das Westfälische Landestheater mit dem Märchenstück „Die Schöne und das Biest“ Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren mit auf ein Abenteuer rund um die schöne Belle und das Biest, das von einem Fluch verwunschen ist, den es zu lösen gilt. Bei der Adaption der bekannten Märchenvorlage dürfen der Butler und die Köchin, die sich mit fortschreitender Zeit mehr und mehr in einen Kerzenleuchter und ein Teekesselchen verwanden, natürlich nicht fehlen. Und für musikalische Begleitung sorgen die Song-Klassiker “Sei hier Gast” und “Märchen schreibt die Zeit”. Die Autorin des Märchens, die Erzieherin und Gouvernante Jeanne-Marie Leprince de Beaumont, unterrichtete im 18. Jahrhundert in Frankreich und in London in adligen Familien. Während ihrer Tätigkeit veröffentlichte sie Erzählungen für Kinder, so auch dieses Märchen, „La belle et la bête“, das als Vorlage für zahlreiche Adaptionen, u.a. 1991 für den Zeichentrickfilm von Walt Disney, diente.

Die Geschichte: Weil ein wohlhabender Kaufmann für seine jüngste Tochter „Belle, die Schöne“ in einem wunderschönen Schloss-Garten eine prächtige Rosen gepfückt hat, verlangt das Biest als Preis für die Rose die Tochter des Kaufmanns. Drei Jahre soll sie im Schloss bleiben, um die Schuld ihres Vaters zu begleichen. Doch jeden Tag erfährt Belle, wie höflich und charmant sich das Biest eigentlich ihr gegenüber verhält. Obwohl endlich Lachen das ganze Schloss erfüllt, ist der Fluch, der das Ungeheurer umgibt, noch nicht gebrochen. Belle muss alleine herausfinden, wie sie den Bann lösen kann …...

Für die Sonntagsvorstellung gibt es noch Karten – sogar mit dem besonderen Angebot der Familienkarte (20,00 € für 2 Erwachsenen- und 2 Kinderkarten), die im Kartenbüro im Forum und über www.kulturstadtlev.de erhältlich ist. Die beiden Schulvorstellungen am Montag sind bereits ausverkauft.

Westfälisches Landestheater Inszenierung u. Musikalische Leitung: Tankred Schleinschock; Ausstattung: Anja Müller Mit Jolanda Uhlig Felix Zimmermann, Edda Lina Janz, Adrian Kraege, Julius Schleheck, Johanna Pollet

Termin:
Sonntag, 8. Dezember 2019 15:00 – ca. 16:15 Uhr
(Mo. 09.12., 9:30 + 11:30 Uhr - ausverkauft)

Ort:
Forum – Großer Saal

Karten:
6,00 € (unter 14 J.) / 9,00 € Familienkarte: 20,00 € zzgl. VVG Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), über Internet (www.kulturstadtlev.de) sowie eine Stunde vor der Veranstaltung an der Tageskasse

Mehr zum WLT unter https://westfaelischeslandestheater.de/repertoire/++/produktion_id/1499/


Bilder, die sich auf Die Schöne und das Biest beziehen:
19.10.2017: Die Schöne und das Biest

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.12.2019 00:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter