Stadtplan Leverkusen
27.09.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< WM in Doha: Bitteres Aus für Katharina Bauer   CDU Opladen: Die Entscheidung zur Zubetonierung des Wegs am Mühlengraben führt bei uns zu massiver Enttäuschung und Traurigkeit >>

Reiseprogramm des OGV 2020 vorgestellt


Am Nachmittag stellten Michael Gutbier (OGV = Opladener Geschichtsverein), Guido von Büren (JGV = Jülicher Geschichtsverein) zusammen mit Annegret Bruchhausen-Scholich (Reisebüro Herweg) im Rehmen einer Pressekonferenz das Fahrtenprogramm des nächsten Jahres vor.
Unter dem Motto "Geschichte vor Ort" bieten der Opladener und der Jülicher Geschichtsverein zusammen mit dem Leverkusener Reisebüro Herweg auch im kommenden Jahr wieder Tagesfahrten und Studienreisen zu historisch besonders bemerkenswerten Orten und Ausstellungen an.

Hierzu legen die drei Veranstalter schon jetzt ihre 16-seitige Broschüre vor, die ab sofort bei den Vereinen und im Reisebüro Herweg und als Download erhältlich ist. Jeweils vier Tagesfahrten und Studienreisen sind im kommenden Jahr geplant. Den Auftakt bildet bereits im Januar eine dreitägige Studienreise in die Städte Braunschweig, Magdeburg und Stadthagen mit dem Besuch der Ausstellung "Faszination Stadt" als zentralem Besichtigungspunkt.

Zwei weitere Studienreisen führen für jeweils fünf Tage zur Sächsischen Landesausstellung "Boom - 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" und ihre verschiedenen Ausstellungsorte sowie unter dem Motto "Städte-Klöster-Glaubenswelten in Süddeutschland" u.a. zu den Landesausstellungen "Stadt befreit" in Aichach und Friedberg sowie "Klöster und Klosteranlagen in Südwestdeutschland" in Konstanz.

Für einen Teil der Reisegruppe besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an den Passionsspielen in Oberammergau während die restliche Gruppe Augsburg besichtigt. Eine Besonderheit stellt die dreitägige Reise "Auf den Spuren der Römer an der Mosel" dar, wo u.a. mit Verkostungen römische Ess- und Trinkgewohnheiten erlebbar gemacht werden.

Die Tagesfahrten nehmen traditionell mit der Fahrt in die Bundesstadt Bonn, 2020 unter den Vorzeichen des Beethoven-Jubiläums, ihren Anfang. Darüber hinaus ist der Besuch von Klöstern und Schlössern am Niederrhein konkret Kamp und Moers, der Bergischen Städte Gräfrath und Lennep sowie zum Jahresabschluss der Stadt Aachen unter dem Motto "Dürer in Aachen" geplant. Anmeldungen zu den Tagesfahrten und Studienreisen können bereits jetzt beim Reisebüro Herweg oder online unter https://ogv-leverkusen.de/programm/anmeldung/ erfolgen.

Zufrieden zeigte sich Michael Gutbier auch mit den Feierlichkeiten zum 40jährigen Vereinsjubiläum.
Er warb auch für das Crowd-Funding-Projekt der VR Bank, bei dem jede Spende an den OGV über fünf Euro von der VR Bank mit fünf Euro honoriert wird. Falls der OGV das Spendenziel von 5.000€ erreicht möchte er mit dem Geld ein digitales Geschichtsarchiv aufbauen.



2 Bilder, die sich auf Reiseprogramm des OGV 2020 vorgestellt beziehen:
30.10.2017: Passionstheater
30.10.2017: Passionsspiele 2020


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
00.08.2019: OGV-Reiseprogramm

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.09.2019 15:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter