Stadtplan Leverkusen
21.08.2019 (Quelle: OGV)
<< Baumspenden im Neuland-Park: Entwendete Messingtafeln werden ersetzt   Flugplatzfest 31.8./1.9. >>

1939: Der Beginn des Zweiten Weltkriegs: Wahrnehmungen und Erleben im Rheinland


„Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen!“

Dieser Satz ist einer der bekanntesten der deutschen Geschichte. Gesprochen wurde er von Adolf Hitler im Berliner Reichstag am Vormittag des 1. September 1939. Der Tag gilt heute als Beginn des von Deutschland ausgelösten Zweiten Weltkriegs. Tatsächlich überfiel an diesem Morgen die deutsche Wehrmacht ohne Kriegserklärung Polen. Es begann ein Krieg, der bald weite Teile der Welt erfasste. Er sollte sechs Jahre lang dauern und fast 60 Millionen Menschen das Leben kosten

Wie erlebten die Menschen im Rheinland den Ausbruch des Krieges? Welche Folgen und Veränderungen brachte der Kriegsausbruch mit sich? Waren die Rheinländer auf diesen Krieg vorbereitet? Nur einige Fragen, die im Rahmen des Vortrags angesprochen werden.

Referent: Michael D. Gutbier M.A.

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 4. September 2019 um 18:30 Uhr im Haus der Stadtgeschichte, Villa Römer, Haus-Vorster Straße 6, 51379 Leverkusen (Opladen)

Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

OGV-Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Marksteine deutscher Geschichte aus rheinischer Perspektive: 1919, 1939, 1949 und 1989" in Kooperation mit der Volkshochschule Leverkusen (in der Reihe „Geschichte am Kamin").


5 Bilder, die sich auf 1939: Der Beginn des Zweiten Weltkriegs: Wahrnehmungen und Erleben im Rheinland beziehen:
19.04.2019: Sender Gleiwitz, Information
19.04.2019: Sender Gleiwitz
19.04.2019: Sender Gleiwitz, Wegweiser
24.05.2006: Sender Gleiwitz, Schild
24.05.2006: Sender Gleiwitz

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.08.2019 14:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter