Stadtplan Leverkusen
14.05.2019 (Quelle: Internet Initaitive)
<< 10 Jahre "Fit fürs Leben" an der Käthe-Kollwitz-Schule   Jetzt für Schulen in Leverkusen abstimmen >>

Recht und Gerechtigkeit


Oft kämpfen wir mit diesem Thema. In der Gesellschaft wird ein bestimmtes Urteil eines Richters manchmal als zu streng oder nicht streng genug empfunden.
In diesen Momenten, in den Augen des Außenstehenden, werden diese Entscheidungen als ungerecht bezeichnet - auch wenn die Entscheidung auf der Grundlage des Gesetzes, des herrschenden Rechtes fußt.
Innerhalb der Religionen kämpfen die Menschen oft und fragen sich, warum Gott, der allmächtig genannt wird, bestimmte Naturkatastrophen wie Tsunamis oder Hunger von Menschen, insbes. Kindern zulässt. Oder eine tödliche Krankheit wird als ungerecht bezeichnet, weil die Person sie in den Augen von Freunden und Familie nicht verdient.
Die Mitglieder des Rates der Religionen setzten sich am Abend im Opladener Kolpinghaus (gegenüber vom Amtsgericht) mit dem Thema Recht und Gerechtigkeit aus der Perspektive ihres spirituellen Hintergrundes auseinander.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.05.2019 02:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter