Stadtplan Leverkusen
29.01.2019 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Gestalte dir die Stadt   „WIR für unsere Stadt“ vom 4. bis 6. April 2019 >>

Thomas-Morus-Grundschule besuchte Landtag


Bei einem Besuch im Landtag nahm die 4. Klasse der Katholischen Grundschule Thomas-Morus in Schlebusch am neuen Grundschulprogramm des Parlaments teil. Sie war damit eine der ersten Grundschulen im Land, die den speziell auf Schülerinnen und Schüler des vierten Schuljahres zugeschnittenen Besuchsablauf erleben konnte. Höhepunkt dieses Programms ist, dass es weitgehend im Plenarsaal des Landtages durchgeführt wird. Im Anschluss an das Programm trafen die Viertklässler den Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz, der begeistert von den jungen Besuchern war.

„Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich im Parlament sehr selbstbewusst. Besonders beeindruckt war ich von den Redebeiträgen, die sie in nur wenigen Minuten selbst vorbereiten mussten und die einige dann am Rednerpult vortrugen. Dabei mussten sie begründen, warum sie auch künftig zwölf Wochen Schulferien im Jahr behalten wollen. Der Besuch der Schlebuscher Schüler hat gezeigt, dass es richtig war, die Besuchsprogramme des Landtags auf die vierten Klassen der Grundschulen auszuweiten. So bekommen die Schüler schon frühzeitig einen Eindruck von der politischen Arbeit und dass es wichtig ist, sich für die Umsetzung der eigenen Ideen auch selbst einzusetzen.“


Bilder, die sich auf Thomas-Morus-Grundschule besuchte Landtag beziehen:
28.01.2019: Thomas-Morus-Schule im Landtag

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.01.2019 13:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter