10 Jahre Ehrenamtskarte ein voller Erfolg in Nordrhein-Westfalen und Leverkusen - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1102 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1056 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 745 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 728 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 728 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 724 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 717 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 710 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 706 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

10 Jahre Ehrenamtskarte ein voller Erfolg in Nordrhein-Westfalen und Leverkusen

Veröffentlicht: 30.10.2018 // Quelle: Rüdiger Scholz

Aus Anlass des 10. Jahrestages der Einführung der Ehrenamtskarte in Nordrhein-Westfalen am 3. November 2008 erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Am 3. November 2008 hat der damalige NRW-Generationenminister Armin Laschet in Gronau die erste Ehrenamtskarte des Landes ausgehändigt. Sie wurde als Zeichen der Anerkennung für ehrenamtliches Engagement von der seinerzeitigen Landesregierung unter Dr. Jürgen Rüttgers als kostenlose `Dankeschön-Karte` eingeführt.

Personen, die wenigstens fünf Stunden in der Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigungen ehrenamtlich tätig sind, können diese Karte beantragen. In Leverkusen waren dies in den letzten zehn Jahren allein 545 Personen, landesweit rund 43.000. Damit ist die Ehrenamtskarte zu einem einzigartigen Erfolg geworden.

Die Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten landesweit bei teilnehmenden Partnern Vergünstigungen in öffentlichen und privaten Einrichtungen wie beispielsweise Museen, Kinos, Stadtbüchereien, Einzelhändlern oder Hotels.

Ich kann nur alle ehrenamtlich tätigen Leverkusenerinnen und Leverkusener ermuntern, die Ehrenamtskarte zu beantragen, wenn sie die dafür notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Informationen erhält man unter www.leverkusen.de.“


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.331
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz