Stadtplan Leverkusen
17.08.2018 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Hitdorfer Hafenfest mit neuen Programmpunkten   Grillverbot für alle öffentlichen Flächen am Sonntag 19. August >>

Auch Leverkusener Vereine profitieren vom Start der Heimatförderung in Nordrhein-Westfalen


Die NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach hat das Programm für Heimatförderung gestartet. Insgesamt stehen dafür 150 Millionen Euro bis zum Jahr 2022 zur Verfügung. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz erklärt dazu:

"Unter dem Motto `Fördern was Menschen verbindet` wird die CDU-geführte Landesregierung in den kommenden vier Jahren vor allem das ehrenamtliche Engagement unterstützen. Das Heimat-Förderprogramm besteht aus den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis.

Vor allem der Heimat-Scheck bietet für Leverkusener Vereine und Initiativen eine unbürokratische Möglichkeit zur Förderung lokaler Projekte. Er ist der Möglichmacher für gute Ideen, die eigentlich gar nicht viel Geld kosten, aber einen großen Mehrwert in der Sache versprechen. Jedes Projekt kann einmalig bis zu einer Summe von 2.000 Euro gefördert werden. Antrag und Verwendungsnachweis wurden auf ein Minimum reduziert.

Ich ermutige die Vereine und Initiativen in Leverkusen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Auch für das laufende Jahr können noch Anträge gestellt werden. Interessierte erhalten Informationen zum Förderprogramm unter

https://www.mhkbg.nrw/heimat/Heimatfoerderprogramm"


Bilder, die sich auf Auch Leverkusener Vereine profitieren vom Start der Heimatförderung in Nordrhein-Westfalen beziehen:
00.08.2018: Heimat-Scheck


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.09.2018: Geprägt von Vielfalt - Heimatförderprogramm NRW

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.08.2019 13:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter