Stadtplan Leverkusen
27.05.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< EM-Norm für Gina Lückenkemper   Zwischentöne im Spektrum >>

Richrath, Ippolito und Lux Großspender der SPD


Einmal jährlich veröffentlicht die Bundestagsverwaltung alle Parteispenden über 10.000 €. Am Freitag erschienen die Bericht für 2016 (http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/023/1902300.pdf und http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/004/1900470.pdf). Danach spendeten Oberbürgermeister Uwe Richrath (12.285,28 €), der Fraktionsvorsitzende Peter Ippolito (11.650,42 €) und die Landtagsabgeordnete Josefa Lux (10.462,28 €) jeweils mehr als 10.000 €. Ippolito und Richrath sind mit ihrer Privatadresse im Bericht aufgeführt, Lux dagegen mit der Adresse der Geschäftsstelle. Die veröffentlichten Berichte von CDU, CSU, Grünen, AFD, Freien Wählern und der Tierschutzpartei weisen keine Spenden aus Leverkusen über 10.000 € aus.
Der Grüne Kreisverband führt eine Einnahme "Einnahmen aus Kostenerstattung Fraktion" in Höhe von 13.131,55 auf.
Nachtrag vom 28.05: Auch der Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach ist unter seiner Berliner Adresse mit 12.922,80 € verzeichnet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.05.2018 11:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter