Stadtplan Leverkusen
17.12.2017 (Quelle: Polizei)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche   Leverkusener Bürgergruppe besucht Landtag >>

Maskierte überfallen Tankstelle - Zeugensuche


Freitagabend (15. Dezember) haben zwei Maskierte einen Mitarbeiter (20) einer Tankstelle in Leverkusen-Opladen bedroht und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 21.30 Uhr betraten zwei Bewaffnete den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Pommernstraße. " Einer der Männer hielt mir eine Waffe entgegen und forderte das Geld aus der Kasse. Noch bevor er einen Countdown in russischem Akzent heruntergezählt hatte, hatte ich das Geld übergeben", schilderte der 20-Jährige gegenüber den alarmierten Polizisten. Die Räuber packten das Geld in einen blauen Stoffbeutel. Dann flüchtete das Duo über die Pommernstraße in Richtung eines Lebensmittelgeschäfts.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich nach Angaben des Geschädigten um zwei russisch sprechende Männer handeln. Einer der beiden trug eine blaue Hose und eine graue Jacke. Sein Komplize war dunkel gekleidet. Beide trugen zur Tatzeit blaue Handschuhe und waren mit Sturmhauben maskiert.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die Angaben zu den Geschehnissen und den flüchtigen Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.12.2017 10:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter