Stadtplan Leverkusen
19.04.2016 (Quelle: Polizei)
<< 8. Auflage des "9-Meilenlauf vom Neuland-Park"   Bayer 04 verlängert mit Stefan Kießling >>

Unfallopfer im Blick - Eröffnung des neunten Blitzmarathon


Am Donnerstagmorgen (21. April) wird Polizeipräsident Jürgen Mathies für Nordrhein-Westfalen den neunten Blitzmarathon in Leverkusen-Hitdorf (für ganz NRW) eröffnen. Im Focus der Veranstaltung stehen diesmal die Unfallopfer.

Dass ein Verkehrsunfall Familien auseinander reißt und das Leben verändern kann erläutert Jürgen Mathies um 9 Uhr in unmittelbarer Nähe zu einer Unfallstelle auf der Hitdorfer Straße 113a. Der Blick auf die Opfer und das Leben mit den Unfallfolgen bilden den Schwerpunkt bei dem aktuellen Blitzmarathon. Neben einem Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats schildert ein Unfallbeteiligter seine Erlebnisse. Der damals 18-Jährige war am Sonntagmorgen (19. Januar 2014) aufgrund überhöhter Geschwindigkeit schwer verletzt worden. (Damals war der Unfall der Polizei keine Meldung wert)

Um 11.30 Uhr stellen der Leiter der Verkehrsdirektion Martin Lotz und ein Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats 2 einen Unfall vom 1. Januar 2011 (Donnerstag) vor. Eine Fahrradfahrerin, die bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden war, leidet noch heute unter den Folgen dieses Ereignisses. Ein Mitarbeiter des Verkehrsunfallkommissariats Opferschutz/ Prävention gibt der Gefahr ein Gesicht und erläutert anhand dieses Sachverhaltes die Arbeit der Opferbetreuung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.04.2016 00:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter