Stadtplan Leverkusen
02.12.2015 (Quelle: Straßen.NRW)
<< Konstanze Klosterhalfen für Cross-EM nominiert   ARD, 20.15 Uhr: TV-Film zum Bluter-Skandal >>

A3: Vollsperrung zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen in der kommenden Woche


Wegen Brückenbauarbeiten an der A3 zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen kommt es dort in der kommenden Woche zu einer Vollsperrung in Richtung Oberhausen und größeren Behinderungen in beiden Fahrtrichtungen.

- Von Samstagnacht (12.12.) um 24 Uhr bis Sonntagmorgen (13.12.) um 7 Uhr wird die A3 Richtung Oberhausen zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen voll gesperrt. Bereits ab 20 Uhr werden nach und nach drei der vier Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr wird über die B8 umgeleitet.

- In Fahrtrichtung Frankfurt stehen Sonntag (13.12.) von 5 Uhr bis 16 Uhr nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Zusätzlich wird die Polizei den Verkehr in diesen Zeitraum mehrmals für 15 bis 20 Minuten anhalten, während Brückenteile aufgelegt werden.

Zum Hintergrund:
Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg baut zurzeit die A3 zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen auf acht Fahrstreifen aus. Für den Ausbau sind im Sommer zwei Brücken abgerissen und durch Behelfsbrücken ersetzt worden. Nun wird am Dünnwalder Kommunalweg eine der neuen Brücken über die A3 montiert. Die neue Brücke wird in Fertigteilen angeliefert. Diese werden mit dem Kran über die Fahrbahn gehoben und auf die bereits fertiggestellten neuen Brückenpfeiler montiert. Da jedes Brückenteil mehrere Tonnen wiegt, muss die Fahrbahn aus Sicherheitsgründen leer sein.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.12.2015 14:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter