Stadtplan Leverkusen
06.09.2015 (Quelle: Internet Initiative)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche   Würdiges Gedenken zum Tag der Heimat >>

Tiefernst und Stumm: Ausstellung eröffnet


Die Ausstellung von OGV und JGV "Rheinprovinz im Blick der Düsseldorfer Malerschule" wurde am Samstag in der Villa Römer eröffnet.

Die Ausstellung ist noch bis zum 1.11.2015 in der Villa Römer - Haus der Stadtgeschichte Leverkusen - Haus-Vorster Straße 6 - 51379 Leverkusen (Opladen) zu sehen.
Der Eintrittspreis beträgt 4,- Euro.




7 Bilder, die sich auf Tiefernst und Stumm: Ausstellung eröffnet beziehen:
05.09.2015: Wolfgang Vomm
05.09.2015: Marcell Perse
05.09.2015: Prominenz
05.09.2015: Publikum
05.09.2015: Küchler, Heinzelmann und John
05.09.2015: Ausstellungsplakat
05.09.2015: OGV-Banner


8 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
25.10.2015: Öffentliche Ausstellungsführung „Tiefernst und stumm ist hier die Welt..."
22.10.2015: Öffentliche Ausstellungsführung „Tiefernst und stumm ist hier die Welt..."
21.10.2015: Leverkusener Kamingespräch: „Die Landschaft als Thema und Herausforderung in der modernen Kunst"
12.10.2015: Warnung vor dem Rhein
04.10.2015: Leverkusener Kamingespräch „Die nahe Ferne. Landschaftsmalerei im preußischen Rheinland“
21.09.2015: Öffentliche Führung durch die Gemeinschaftsausstellung von JGV und OGV
18.09.2015: Leverkusener Kamingespräch „Die nahe Ferne. Landschaftsmalerei im preußischen Rheinland“
13.09.2015: Tiefernst und stumm… in Jülich eröffnet

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.10.2015 17:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter