Stadtplan Leverkusen
08.04.2014 (Quelle: Lanxess)
<< Säugling in Lev.-Schlebusch verletzt - Polizei sucht Zeugen   "CHEMPARK macht Schule" >>

LANXESS-Mitarbeiter liefern mehr als 3.000 Verbesserungsideen


Spezialchemie-Konzern spart 2013 dank kreativer Vorschläge 2,4 Mio Euro ein
LANXESS zahlt seinen Mitarbeitern in Deutschland dafür rund eine Mio Euro aus
Seit 2005 gut 10.000 Mitarbeiterideen mit 23 Mio Euro Gesamtersparnis umgesetzt

Innovative Ideen zahlen sich beim Spezialchemie-Konzern LANXESS im wahrsten Sinne des Wortes aus – sowohl für das Unternehmen als auch für die Mitarbeiter. LANXESS schüttete seinen Beschäftigten im vergangenen Jahr in Deutschland rund eine Million Euro an Prämien für Verbesserungsvorschläge aus. Insgesamt 3.085 Vorschläge wurden 2013 aus der Belegschaft bei den Ideenbüros der deutschen LANXESS-Gesellschaften eingereicht.

So viel Kreativität bringt dem Spezialchemie-Konzern deutliche Kostenvorteile, die wiederum zum Unternehmenserfolg beitragen: Durch die realisierten Verbesserungen sparte LANXESS 2013 gut 2,4 Millionen Euro ein. Das Ideenmanagement erhöht aber nicht nur den wirtschaftlichen Nutzen: 824 der eingereichten Vorschläge brachten Verbesserungen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

„Engagement wie dieses ist eine der Säulen, auf denen die Innovationskultur von LANXESS gründet“, sagt Rainier van Roessel, Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der LANXESS AG. „Ich freue mich, dass das Ideenmanagement bei LANXESS so intensiv gelebt wird.“

LANXESS hat das Ideenmanagement 2005 eingeführt. Seitdem haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Spezialchemie-Konzerns rund 23.000 Verbesserungsvorschläge eingereicht, wovon gut 10.000 bis heute umgesetzt worden sind. Die Gesamtkostenersparnis durch diese Mitarbeiterideen beträgt rund 23 Millionen Euro. Mehr als 5.200 Ideen sorgten für Verbesserungen im Bereich Arbeitssicherheit sowie Ressourcen- und Umweltschonung.

Interner Ideenwettbewerb der Geschäftsbereiche
Als weiterer Anreiz für noch mehr gute Vorschläge wurde im Jahr 2008 erstmalig der LANXESS-Ideenwettbewerb ausgetragen, bei dem sich die einzelnen Geschäftsbereiche des Unternehmens über zwölf Monate hinweg miteinander vergleichen. Der Geschäftsbereich Functional Chemicals gewann diesen Wettbewerb nach 2012 zum zweiten Mal infolge. Alle FCC-Mitarbeiter, die mit ihren realisierten Ideen zu diesem Erfolg beigetragen haben, erhielten eine Zusatzprämie in Höhe von jeweils 300 Euro.
In Leverkusen sorgten 797 Ideen für ein Prämienvolumen von 336.817 €.


Bilder, die sich auf LANXESS-Mitarbeiter liefern mehr als 3.000 Verbesserungsideen beziehen:
07.04.2014: Rainier van Roessel und Jorge Alberto Nogueira

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.04.2014 13:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter