Stadtplan Leverkusen
27.03.2014 (Quelle: Polizei)
<< Chempark Leverkusen: 2.000 Euro an help - Beratungsstelle für Krebsbetroffene e. V.   Mädchen für IT-Berufe begeistern! >>

Senior überfallen - Zeugen gesucht


Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend (27. März) einen Senior (72) in Leverkusen-Opladen vor der Haustür brutal überfallen und ausgeraubt.

Gegen 21.20 Uhr ging der 72-Jährige zu Fuß über die Birkenbergstraße in Richtung Reuschenberger Straße. Kurz nachdem der Leverkusener den Hinterhof zu seinem Mehrfamilienhaus erreicht hatte, hörte er Schritte hinter sich. "Ich wollte gerade die Haustür aufschließen, als mich ein Mann von hinten packte und in den Schwitzkasten nahm. Er tastete mich ab und raubte mir meinen Schlüsselbund", schilderte der Überfallene später gegenüber den Beamten. Erst als die Ehefrau des Geschädigten auf den Vorfall aufmerksam wurde, ließ der Täter von dem 72-Jährigen ab und flüchtete mit seinem Komplizen in unbekannte Richtung.

Die 18 bis 20 Jahre alten Räuber werden beide als "Südländer"
beschrieben. Einer von ihnen ist etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, hat ein schmales Gesicht, schwarze Haare und einen Dreitagebart.
Beide Männer trugen dunkle Basecaps.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen: Wem sind die Beschriebenen bereits auf der Birkenbergstraße oder auf der Reuschenberger Straße aufgefallen? Wer hat die beiden Täter auf der Flucht beobachtet?
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.10.2014: Immer häufiger berichten Senioren über Angst im öffentlichen Raum!

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.03.2014 12:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter