Stadtplan Leverkusen
08.11.2000 (Quelle: Bayer)
<< Sandinisten gewinnen Kommunalwahl in Chinandega   Kochtopf flog gegen fahrenden Pkw >>

Online-TV für alle Bayer-Mitarbeiter


Aktuelle Filmbeiträge im Unternehmensnetz: Ein hochmodernes Medium für die interne Kommunikation

Filmbeiträge über wichtige Ereignisse aus dem Unternehmen bietet die Bayer AG seit kurzem ihren Mitarbeitern über den Intranet-Nachrichtenkanal Bayer News Channel (BNC) an. "Wir verfügen damit über ein hochmodernes Medium für die interne Kommunikation. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich über interessante Veranstaltungen am Computer-Monitor zu informieren - und das an ihrem Arbeitsplatz, immer dann, wenn sie Zeit dazu haben", erläutert Heiner Springer, Leiter des Konzernbereichs Unternehmenskommunikation der Bayer AG.

Ein Highlight der ersten Sendewochen war der Beitrag über die Einweihung des neuen Pharma-Technikums in Wuppertal durch Bundeskanzler Gerhard Schröder und den Bayer-Vorstandsvorsitzenden Dr. Manfred Schneider am 26. Oktober 2000. Weitere Berichte gab es u.a. über die Inbetriebnahme der Therban-Anlage in Leverkusen mit Bundesumweltminister Jürgen Trittin, über die Produktion der 10milliardsten Aspirin-Tablette in Bitterfeld, die Eröffnung der neuen Spielzeit der Bayer-Kulturabteilung sowie über die Olympischen Spiele und die Paralympics in Sydney.

"Wir wollen eine gute Mischung aus wichtigen Unternehmensnachrichten sowie interessanten Beiträgen und Produktgeschichten aus den Geschäftsbereichen anbieten. Die Mitarbeiter sollen sich und ihr berufliches Umfeld auf dem Bildschirm wiederfinden", sagt Springer. Mitarbeiter ohne Computerarbeitsplatz finden die Beiträge an Online-Info-Terminals, die in Betriebsrestaurants und anderen häufig frequentierten Plätzen aufgestellt sind.

Die Nachrichtenfilme sind schon kurz nach dem aktuellen Ereignis - meistens am nächsten Morgen - auf der Homepage des Nachrichtenkanals zu finden. Anschließend werden sie im TV-Archiv gespeichert und können jederzeit von den Mitarbeitern heruntergeladen werden.

Gestaltet werden die Beiträge in Zusammenarbeit mit der Münchener Fernsehgesellschaft "Bavaria Film Interaktive" (BFI), einem Unternehmensbereich der Münchener Bavaria Film GmbH. Joachim Jansen, Director Business Development der BFI, begrüßt das Online-TV-Engagement des Leverkusener Konzerns: "Bayer ist als weltbekanntes Unternehmen für uns ein hochinteressanter Kunde, nicht zuletzt deshalb, weil sich der Konzern für die Information seiner Mitarbeiter mit Nachrichtenfilmen konsequent für die Web-TV-Lösung entschieden hat. Diesem Medium gehört im Bereich Business-TV eindeutig die Zukunft."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.01.2020 02:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet