Stadtplan Leverkusen
24.10.2000 (Quelle: Polizei)
<< SCHAUSPIEL ESSEN MIT "MEPHISTO" IM FORUM   Weltweit größte Forschungsallianz außerordentlich erfolgreich >>

Einbrecher wieder aktiv


Mit Beginn der "dunklen Jahreszeit" häufen sich jedes Jahr wieder die Wohnungseinbrüche.

Von Freitag bis Sonntag waren die Einbrecher in Leverkusen-Schlebusch und - Steinbüchel aktiv. Auf der Finkelsteinstraße hebelten die unbekannten Täter die Balkontür einer Wohnung auf und entwendeten Schmuck und Bargeld.
Auf der Opladener Straße erwiesen sich die Täter als Kletterkünstler. Über eine Leiter gelangten sie zu zwei Wohnungen in der ersten Etage. Nachdem sie die jeweils auf "Kipp" stehenden Fenster entriegelt hatten entwendeten sie auch hier Schmuck und Bargeld.

Auf der Regensburger Straße mussten die Täter von ihrem Vorhaben ablassen. Hier scheiterte der Versuch ein Fenster aufzuhebeln.

Obwohl die Einbrecher ein Schlafzimmerfenster einer Erdgeschosswohnung auf der Spandauer Straße in Leverkusen-Steinbüchel aufgehebelt hatten, haben sie offensichtlich dort nichts gestohlen.

Auch das katholische Pfarrheim auf der Quettinger Straße war Ziel von Einbrechern. Hier gelangten sie durch ein unverschlossenes Fenster in das Innere des Gebäudes. Im Bereich des Jugendheims wurden neun verschlossene Türen eingetreten, so dass ein Sachschaden von etwa 5.000,-DM entstand. Mit einer Stereoanlage als Beute verliessen die Einbrecher den Tatort.

Hier noch einige Tips der Polizei, wie man sich vor Einbrechern schützen kann: Schließen Sie die Wohnungs- oder Haustür immer sorgfältig ab, auch wenn man nur kurz die Wohnung verlässt. Verschließen Sie dann auch Fenster, Oberlichter, Balkon- und Terrassentüren.

Achten Sie auch bei ihrem Nachbarn auf Fremde im Haus oder auf dem Grundstück und rufen sie bei verdächtigen Personen die Polizei.

Sichern Sie ihr Haus oder ihre Wohnung gegen Einbruch. Wie das geht, sagen ihnen die Kolleginnen und Kollegen des Kommissariats Vorbeugung der Leverkusener Polizei. Sie erreichen die Beamten unter der Telefonnummer 0214/377-2590.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.02.2015 00:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter