Stadtplan Leverkusen
08.07.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Lesefieber in den Sommerferien   B51: Fahrbahnsanierung von Leverkusen bis Burscheid >>

Max Naushed erhielt Kiwanis-Preis


Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn berichtete bei der Schulabschlussfeier der Hauptschule Neukronenberger Straße zunächst über seinen eigenen schulischen Werdegang, bevor er, ganz nach dem amerikanischen Vorbild der Oscar-Verleihung, erst am Ende seiner Laudatio den Namen des Preisträgers für den Kiwanis-Hauptschulpreis 2013 verriet.
Hoch erfreut und sichtlich stolz vernahm Max Naushed am Freitag, 5. Juli, dass er der Preisträger des mit 500 Euro dotierten Kiwanis Hauptschulpreises sei. Der engagierte Schüler, der der Schule nach den Ausführungen von Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn künftig sehr fehlen werde, bekam die Auszeichnung für seine besonders guten schulischen Leistungen und sein ausgeprägtes soziales Engagement im Schulalltag.
Seit einigen Jahren zeichnet der Kiwanis-Club Leverkusen Hauptschüler aus, die sich nicht nur durch gute Leistungen, sondern auch durch besonderes soziales Engagement einen Namen gemacht haben. In diesem Jahr war man von der Vorschlägen der Schulen so angetan, dass die Fördersumme verdoppelt und neben Max Naushed zwei weitere Schüler sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen konnten, wie Kiwanis-Präsident Klaus Grefges bei der Feier in der Hauptschule Neukronenberger Straße mitteilt. Geehrt wurden auf den Abschlussfeiern ihrer Schule Sabrina Palm von der Katholischen Hauptschule Im Hederichsfeld und Marvin Koschni von der Theodor-Wuppermann-Schule.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.07.2013 12:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter