Stadtplan Leverkusen
05.07.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Scheinheilige SPD-Anfrage: Sozialdemokraten haben 2008 das Betreuungsgeld mit beschlossen   PIRATEN informieren über Überwachung >>

Kiwanis-Preis verliehen


Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn hat anläßlich der Verleihung des Kiwanis-Hauptschulpreises, soeben an der Gemeinschaftshauptschule Neukronenberger Straße folgende Rede gehalten:

"Sehr geehrte Frau Becker (Schulleiterin), sehr geehrter Herr Grefges, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren

„and the winner ist…“, ist immer wieder zu hören, wenn in den USA die Oscars verliehen werden und ein Prominenter aus einem Umschlag den Sieger hervorzieht und verliest. Ihr, die Stars der Abschlussklassen der Hauptschule Neukronenberger Straße habt für heute auch zur Oscar-Verleihung eingeladen und in den Festsaal Eurer Schule gebeten. Allerdings unterscheidet sich Eure Oscar-Verleihung etwas von der amerikanischen Gala, wo es in jeder Kategorie immer nur einen Gewinner gibt.

Hier gibt es zunächst einmal nur Gewinner. Gewonnen haben nämlich alle die, die heute mit dem Schulabschluss einen ersten Lebensabschnitt erfolgreich absolviert haben. Auch wenn einige Zeitgenossen glauben, immer wieder schlecht über die Hauptschulen und ihre Schülerinnen und Schüler reden zu können, lasst Euch davon nicht beeindrucken. Ihr habt eine gute schulische Ausbildung an dieser Schule erfolgreich gemeistert und steht heute völlig zu Recht im Rampenlicht. Auch wenn die Hauptschulen schon wegen der rückläufigen Schülerzahlen vor größeren Problemen stehen, rechtfertigt dies keine negativen Aussagen über die Qualität der Bildung, die an dieser Schulform vermittelt wird. Ich kann dazu nur sagen, dass gerade auch hier an der Gemeinschaftshauptschule Neukronenberger Straße mit großem Engagement gelehrt und gelernt wird und Ihr nun mit einem guten und soliden Fundament die nächsten Schritte Eures Lebensweges bestreiten könnt.

Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, habt nun einen ersten wichtigen Schritt getan und habt
Euren ersten Bildungsabschnitt erfolgreich hinter Euch gelassen. Nun stehen neue Aufgaben vor der Tür und Ihr werdet schnell merken, es sind teilweise wirklich große Herausforderungen, die auf Euch warten. Aber Bange machen gilt nicht. Ob Ihr Euch noch weiter bildet, ob Ihr eine Ausbildung beginnt oder vielleicht erst ein wenig jobben wollt, Ihr werdet gebraucht, aber Ihr werdet auch gefordert. Dabei wird es künftig für Euch vermehrt darauf ankommen, dass Ihr Euch immer mehr selbst aktiv einbringt.

Scheut nicht davor zurück, Euer Leben jetzt mehr selbst in die Hand zu nehmen und da, wo Ihr das Gefühl habt, Unterstützung zu brauchen, auch selbst um Hilfe zu bitten. Ihr dürft immer weniger darauf warten, dass andere Eure Probleme automatisch erkennen. Ich wünsche Euch jedenfalls viel Erfolg auf Eurem weiteren Lebensweg und vor allen Dingen auch beim Start in das Berufsleben.

Einer von Euch, und für den gilt jetzt wörtlich „and the winner is“ erhält nun von mir einen besonderen Förderpreis, gestiftet vom Kiwanis Club Leverkusen. Bereits zum 14. Mal verleiht der Kiwanis Club Leverkusen den mit 500 € dotierten Hauptschulpreis. In diesem Jahr hat Kiwanis sich entschieden, das Preisgeld zu verdoppeln und insgesamt drei Schüler auszuzeichnen. So erhält der Sieger, der gleich auf die Bühne kommt, den vollen Förderpreis von 500 Euro. Sabrina Palm von der Katholischen Hauptschule Im Hederichsfeld und Marvin Koschni von der Theodor-Wuppermann-Hauptschule erhalten jeweils ein Preisgeld von 250 Euro.

Ausgezeichnet werden Schüler, die sich nicht nur durch gute schulische Leistungen, sondern darüber hinaus auch durch besonderes soziales Engagement hervorgetan haben. Betrachten Sie, meine sehr geehrten Lehrerinnen und Lehrer, die Tatsache, dass Kiwanis in diesem Jahr das Preisgeld verdoppelt hat, auch als Anerkennung für die gute pädagogische Arbeit, die Sie in Ihren Schulen geleistet haben. Und stolz sein darf natürlich nicht nur der Hauptpreisträger, sondern auch alle Mitglieder der Schulgemeinde.

Der Schüler, von dem ich jetzt spreche, ist aus der Klasse 10 B, aus dem Realschulzweig dieser Schule. Der junge Mann zeichnete sich durch besondere schulische Leistungen und ein positives Sozialverhalten aus. Seit Jahren engagierte er sich bei schulischen Veranstaltungen und spielte in einer Schulband das Keyboard. Die notwendigen Kenntnisse brachte er sich selbst bei. Als der Schlagzeuger ausfiel, wechselte er zu diesem Instrument. Als Autodidakt eignete er sich erstaunliche Kenntnisse an, was der Musiklehrer der Schule bei einem Schüler so noch nie erlebte.

Darüber hinaus zeigte er ein ausgeprägtes positives Sozialverhalten – er half schwächeren Schülern mit seinen Sachkenntnissen. Auch als Streitschlichter trat er immer wieder positiv in Aktion. Außerunterrichtlich betätigte er sich bei den Vorbereitungen von schulischen Veranstaltungen. Er organisierte unter anderem die Karnevalsfeier der Schule sowie die Schnuppertage für die neu einzuschulenden Grundschüler. Ebenso trug er seit Jahren zum Gelingen der Abschlussfeiern und Abendprogramme bei. Er wird der Schule künftig fehlen.

Sein kontinuierliches Engagement für die Schule überzeugte den Kiwanis Club. Er wird daher mit der vollen Summe von 500,00 € ausgezeichnet. Ich habe als besondere Anerkennung auch noch eine kleine Aufmerksamkeit für die Freizeitgestaltung mitgebracht.

Ich bin davon überzeugt, hier hat jemand die besten Voraussetzungen, auch seinen weiteren Lebensweg erfolgreich zu bestreiten. Er kann uns gleich sagen, was er jetzt vor hat und auch, was er mit dem Preis machen will. Der Gewinner und erste Preisträger des Kiwanis Hauptschulpreises 2013 kommt von der Hauptschule Neukronenberger Straße und heißt Max Naushed.

Herzlichen Glückwunsch!"



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
08.07.2013: Max Naushed erhielt Kiwanis-Preis

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.07.2013 09:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter