Stadtplan Leverkusen
07.02.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Lesung in der Citykirche mit Gertrud Brück-Gerken   Fußgänger von Bus erfasst >>

Gasbohrungen sind für Leverkusen kein Thema


Umwelttipp für den Monat Februar

Erdgaspreise, die bisweilen nur den Weg nach oben kannten, sinken – und das in der kalten Jahreszeit! Die Welt scheint offenbar zurzeit im Erdgas zu schwimmen. Aus den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) hört man schon von einem „Gasrausch“. Wird auch Deutschland und Nordrhein-Westfalen (NRW) bald hiervon erfasst?

Die so genannten „unkonventionellen“ Fördermethoden, kurz „Fracking“ genannt, machen es möglich. Der Begriff kommt vom englischen „to fracture“, was in etwa „aufbrechen“ oder „aufreißen“ bedeutet. Die Frac-Technologie ist seit langem bekannt und wurde weiter entwickelt. Damit lassen sich bisher unzugängliche Lagerstätten wohl auch hierzulande wirtschaftlich ausbeuten.

Das geht allerdings nicht ohne erhebliche Gefahren für die Umwelt. Ob diese beherrschbar sind oder nicht, darüber streiten sich die Geister. Zahlreiche Bürgerinitiativen „Gegen Gasbohren“ haben sich vor allem in Niedersachsen und NRW gebildet. Neue Studien des Bundes und des Landes NRW zum diesem Thema sollen nun die Diskussion versachlichen.

Leverkusen liegt weit entfernt von den Bereichen in NRW, für die „Aufsuchungserlaubnisse“ für die Erkundung von Gasvorkommen erteilt worden sind. Aufgrund der erdgeschichtlichen Entwicklung befindet sich das Stadtgebiet allenfalls im Randbereich einer Region „mit grundsätzlichen geologischen Verhältnissen zur Bildung von Schiefergas“. Dass man hier nach Gas bohren wird, ist daher kaum wahrscheinlich.

So ganz gleichgültig kann uns das Thema aber nicht sein. Denn der Klimaschutz erfordert, dass die meisten in der Erde nachgewiesenen fossilen Brennstoffe erst gar nicht gehoben werden. Eine zeitweilige Preissenkungswelle (wie jetzt beim Erdgas) sollte daher kein Grund sein, auf regenerative Energien und mehr Energieeffizienz zu verzichten.
Umwelttipps


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.07.2014 23:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter