Stadtplan Leverkusen
15.04.2012 (Quelle: Polizei)
<< Stefan Hebbel und Herbert Reul im Dialog mit Unique Conceptions   Elfen in Play-offs gegen Oldenburg >>

Polizei Köln verstärkt Fahrradkontrollen


Im vergangenen Jahr ist es in Köln und Leverkusen zu mehr als 1700 Verkehrsunfällen mit zum Teil schwer verletzten Radfahrerinnen und Radfahrern gekommen. Fünf Menschen starben dabei.

"Dieser traurigen Entwicklung gilt es konsequent entgegen zu treten, um unser Ziel, menschliches Leid zu verhindern und die Zahl der Verunglückten zu reduzieren, weiter zu verfolgen.", so der Leiter der Direktion Verkehr, Helmut Simon. Während der Kontroll-Aktion in der kommenden Woche wird die Polizei Köln verstärkt die richtige Sicherung von Kindern und das richtige Verhalten im Straßenverkehr kontrollieren. Die ordnungsgemäße Benutzung der Fahrradwege und das Beachten von roten Ampeln stehen ebenfalls im Fokus der Kontrolle.
Konsequent wird die Polizei aber auch für freie Fahrradwege sorgen und das Fehlverhalten motorisierter Fahrzeugführer ahnden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.10.2012 15:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter