Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1289 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1200 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 993 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 990 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 946 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 939 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 924 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 836 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 811 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 793 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

Bielerthalle wieder in Betrieb

Veröffentlicht: 13.01.2012 // Quelle: Stadtverwaltung

Am Samstag, 14. Januar, wird Bezirksvorsteher Rainer Schiefer, vor Eröffnung des Handballspiels der E-Jugend, die Bielert-Sporthalle am Wiembach einweihen.

Nach einer Standarduntersuchung im Jahr 2009, musste die Halle vorübergehend geschlossen werden, da Veränderungen an der Abhangdecke festgestellt wurden. 2010 genehmigte der Stadtrat die Sanierung der Bielerthalle. Hiefür wurden rund 1, 5 Millionen Euro aufgebracht, um die Sporthalle wieder auf den neuesten technischen Stand zu bringen.

Höhepunkt der Bauarbeiten war der Austausch eines defekten Stahlbetonträgers an der Hallendecke. Zur Sicherung des Brandschutzkonzeptes wurde die Halle mit Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, einer Sicherheitsstromversorgung und Brandmeldeanlagen ausgestattet. Durch eine in der Hallendecke integrierte Lüftungsanlage, kann künftig auch energieeffizient geheizt und die Luftqualität der Halle geregelt werden. Zudem wurden die Sanitäranlagen und die alten Duschen saniert. Erneuert wurde auch der Hallenboden, der über die Jahre seine Schwingungseigenschaften verloren hatte. Eine allseitige Prallschutzverkleidung sorgt auch ab sofort dafür, dass die Nachbarn vor Lärm geschützt sind.

Damit entspricht die Bielert-Sporthalle den neusten Anforderungen im Spothallenbau und kann wieder für Spiele genutzt werden: Nach mehr als zwei Jahren wird der TuS 1882 Opladen e.V. am Samstag den Spielbetrieb eröffnen und gegen den TSV Bayer Dormagen spielen.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.758
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung