Stadtplan Leverkusen
03.05.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ausstellungseröffnung "Napoleon an Rhein, Wupper und Dhünn"   Wir für unsere Stadt – Die Elfen helfen mit >>

Kita-Kinder lassen Luftballons steigen


Jugendamt-Kampagne gestartet
Kita-Kinder läuten vierwöchige Kampagne vor dem Rathaus ein


Viel Spaß beim "Luftballon-Termin" zum Start der Jugendamt-Kampagne hatten die Wiesdorfer Kita-Kinder.
Über 200 Kinder aus den beiden städtischen Kindertagesstätten in der Dhünnstraße und der Nobelstraße in Wiesdorf ließen heute ebenso viele Luftballons in grün-blau auf dem Rathausvorplatz in die Luft steigen.
Damit läuteten sie in Leverkusen den Beginn der einmonatigen bundesweiten Imagekampagne "Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt" ein. Im Rahmen dieser Kampagne bietet das Jugendamt Leverkusen insgesamt 18 Termine und Veranstaltungen an, bei denen die Öffentlichkeit auch einmal hinter die Kulissen sehen kann. Rudolf Müller, der Vorsitzende des Kinder- und Jugendhilfeausschusses, begrüßte die großen und kleinen Teilnehmer, darunter auch Rainer Gurk und Angela Hillen vom Jugendamt, vor dem Rathaus. Er lud alle Leverkusener ein, möglichst viele Angebote in den nächsten vier Wochen wahrzunehmen, und sagte: "Das Jugendamt in Leverkusen leistet eine sehr engagierte Arbeit, das bestätige ich als Vorsitzender des Kinder- und Jugendhilfeausschusses sehr gern."
Als interessante Programmpunkte benannte er beispielhaft: am 10. Mai das Graffiti-Projekt im Haus der Jugend in Opladen oder am 23. Mai den 22. Geburtstag des Mädchentreffs Mabuka oder den Trödelmarkt am 29. Mai in der Kita Dhünnstraße 12 c.


Bilder, die sich auf Kita-Kinder lassen Luftballons steigen beziehen:
03.05.2011: Kinder lassen Luftballons steigen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.09.2013 13:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter