Stadtplan Leverkusen
21.11.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 80 Jahre Landrat-Lucas-Wanderweg: Von Opladen nach Burg   Bürgersprechstunde vor Ort >>

Prinzenproklamation im Forum


Anläßlich der Prinzenproklamtion hielt Oberbürgermeister Buchhorn im Forum folgende Rede:

"Der Saal ist heute doch prima gefüllt,
das hatte mich vorher mit Sorge erfüllt,
ob heute auch genug Jecken hier kommen,
wenn die Bayern beim Bayer heut Haue bekommen.

Zumal ich auch nicht sicher war,
der neue Prinz, ist der denn da ?
Als Bayer-Fan der tollsten Sorte
wär er normal an anderem Orte.

Doch was soll denn schon normal hier sein,
in dieser jecken Stadt am Rhein,
es ziehen Prinzen Sachen an,
die sonst ein Mann nie tragen kann.

Dies fing schon letzte Woche an,
da zog er irre Hüte an,
die Narrenkappe stand ihm gut,
doch auch der Oldie-Fahrer Hut.


Doch wenn ich jetzt hier bei ihm steh.
und voller Neid auf diesen Herrn hier seh`,
dann wird mir plötzlich sonnenklar,
worauf wohl steht die Frauenschar.

Dies Strumpfgewand, das muss es sein,
es steht ihm ohne Zweifel fein,
dazu auch noch die Top-Figur,
ich frage mich, wie macht er`s nur?

Kein Gramm zuviel, kein Pfund zu breit,
so strahlt er hier voll Heiterkeit,
umrahmt von Schwägerin und Frau,
die ganze Crew ist eine Schau.

Und Page Katja wird schon wissen,
warum sie Udo will nicht missen,
die Bützchen, die ihm jetzt zufliegen,
will sie gern von den Männern kriegen.

So wird ab heute es stets sein,
wenn in die Sääle sie zieh`n ein,
und überall herrscht eitel Freude,
das Trio ist ´ne Augenweide.

Was eigentlich nur zu bedauern,
beim Thema Kohle will er mauern,
als Banker Schlebuschs sagt er klar,
fürs Rathaus ist kein Geld mehr dar.

Damit für mich, es sich sollt lohnen,
wollte ich von ihm ein paar Millionen,
damit der Haushalt schnell saniert,
bat ich ihn jüngst ungeniert.
Den Schlüüsel sollt er dafür haben,
am Blick auf Schlebusch sich erlaben,
ich könnt derweil was anderes tun,
vor allem öfters mal nur ruh`n.

Doch nichts war es mit dem Angebot,
er heut schon mir mit Angriff droht,
im März will er ins Rathaus rein,
Prinz Udo, das ist gar nicht fein.

Drum will ich`s nun noch mal probieren,
ich werd den Fußballfan jetzt schmieren,
ernenn Dich nun mit Deiner Gruppe
für die WM zur Sondertruppe.

Du rufst stets aus „Hört auf zu saufen,
Ihr müsst erst Frauen-Tickets kaufen,“
damit das Stadion ist stets voll,
das wär für unsere Stadt doch toll.

Sind Anfang März die Karten weg,
dann kommt von mir der nächste Gag,
Du kriegst den Schlüssel ohne Wehr,
freiwillig geb ich ihn dann her.

Damit auch jeder sehen kann,
Du bist der WM-Werbemann,
musst wieder Du Dich neu verkleiden,
ein Prinz der muss halt manchmal leiden.

Dies Trikot und der Narrenhut,
ich glaube schon es steht Dir gut,
ein Orden und ein Fußball-Glas
so wirst Du mit Deinen Pagen echte Stars.
Damit Du bist nicht ganz allein,
soll`s nämlich auch für die Pagen sein,
so werden Euch die Narren lieben
und wollen von Euch Tickets kriegen.

Ob Ihr es schafft, wir werden seh`n
bis Anfang März, das müsste geh`n
und fall`s es dann noch Karten gibt,
Ihr einfach keinen Schlüssel kriegt.

Ich bin recht sicher, dass Ihr es schafft,
mit Witz, mit Charme und junger Kraft,
rufen die Jecken, wir lieben Euch sehr,
gebt ganz schnell viele Karten her.

Doch jetzt woll`n wir erst mal die Gläser heben,
Prinz Udo dreimal hoch, so soll er leben,
soll stets nur Spaß und Freud uns bringen,
die lange Session, wird ihm gelingen.

Prinz Udo, ALAAF
FLK, ALAAF
Leverkusen, ALAAF"


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.11.2010 09:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter