Einbruch in Kindergarten - Festnahme - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Einbruch in Kindergarten - Festnahme

Veröffentlicht: 29.07.2010 // Quelle: Polizei

Eine Kindertagesstätte in Leverkusen-Rheindorf hat gestern Abend ungebetenen Besuch gehabt. Ein Einbrecher (24) drang in das Gebäude ein.

Gegen 23:30 Uhr schlug das Handy einer Mitarbeiterin (60) des Kindergartens Alarm. Das Mobiltelefon war mit einem Bewegungsmelder in der Einrichtung gekoppelt.
Da somit der Verdacht nahe lag, dass sich jemand in den Räumen befindet, fuhr die 60-Jährige zu ihrem Arbeitsplatz, der nur wenige Minuten von der Wohnung entfernt war.

Am Zaun des Kindergartens in der Bodestraße bemerkte die Frau ein angelehntes Fahrrad. Im Flur der Tagesstätte sah sie noch eine Taschenlampe aufleuchten.
Die Kindergärtnerin begab sich daraufhin in ihr Büro und informierte von dort die Polizei.
In diesem Moment flüchtete der Einbrecher auf dem Fahrrad.

Die schnell eintreffenden Poizeibeamten lösten eine Fahndung nach dem flüchtigen Einbrecher aus.
Noch in der Nähe der Kindestagesstätte trafen Polizisten auf einen Mann mit einem Fahrrad, auf den die Beschreibung passte.
Der Mann versuchte zunächst zu flüchten, konnte jedoch wenige Augenblicke später von den Beamten gestellt werden.
Bei seiner Flucht war der Einbrecher mit seinem Fahrrad noch in das Heck eines Streifenwagens gefahren und hatte diesen beschädigt.

Der einschlägig in Erscheinung getretene Mann wurde vorläufig festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er mangels Vorliegen von Haftgründen wieder entlassen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.657
Weitere Artikel vom Autor Polizei