Stadtplan Leverkusen
17.06.2009 (Quelle: Currenta)
<< Planungswerkstatt zur Umgestaltung des Friedensparks am Mittwoch,24. Juni   Florian Berger, Yorck Mohr, Matthias Schmid und Martin Strebl vertreten Deutschland bei der 41. Internationalen Chemie-Olympiade in England >>

Grundschulprojekt für Viertklässler


"Viele Schritte zum schnellen Schuh"
Wissenswertes zu Produktionskreisläufen und Umweltschutz


Unser Bild zeigt die beiden Kinder Hasibe und Lisa, die im Rahmen des Projektes einen Turnschuh im Hinblick auf die hierin enthaltenen Kunststoffe prüfen.
Was ein Pausenbrot und ein Sportschuh gemeinsam haben, erfuhren jetzt die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse in der Leverkusener Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Dönhoffstraße. Gemeinsam mit der Deutschen Umwelt-Aktion e. V. (DUA) stellte der CHEMPARK Leverkusen dort ein umweltpädagogisches Projekt für Grundschüler zum Thema Produktionskreisläufe vor. Bei dem lehrplanrelevanten Projekt "Viele Schritte zum schnellen Schuh" werden den Kindern altersgerecht naturwissenschaftliche Zusammenhänge vermittelt. Durch eigene Versuche können die Schüler entsprechende Phänomene erleben und begreifen - Spaß und Freude kommen dabei nicht zu kurz.

So erfahren die Teilnehmer des Projektes unter anderem, dass sich an die umweltverträgliche Herstellung von Produkten am Ende ihrer Lebensdauer ein Recycling anschließen muss: "Die Rückgewinnung von Rohstoffen aus Abfällen trägt zur Verminderung der Abfallmenge und gleichzeitig zur Schonung knapper werdender Rohstoffe bei", sagt Sabine Köster von der DUA, die das Projekt an den Schulen umsetzt. Am Beispiel eines Pausenbrots erarbeiten die Schüler so die notwendigen "Zutaten" in einer Bäckerei sowie die dort notwendige Entsorgung von Abfallprodukten. Danach wird dieses Prinzip auf die chemische Produktion für Sportschuh-Rohstoffe im CHEMPARK übertragen.

Die einzelnen Schritte werden zu einem Produktionskreislauf an einer Magnettafel bildlich zusammengestellt. "Wir wollen den Kindern schon frühzeitig die Zusammenhänge eines Chemieparks von den Rohstoffen über die Produktion bis zur Entsorgung anschaulich darstellen. Die Schüler sollen so für die Vielfalt der Naturwissenschaften begeistert werden", erklärt Anne Papsdorf, Koordinatorin für Schulprojekte im CHEMPARK.

Das Gemeinschaftsprojekt mit der DUA ist ein Baustein im Schulkonzept des CHEMPARK. Darin werden Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen mit naturwissenschaftlichen Themen vertraut gemacht. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die interaktive Beteiligung der Teilnehmer.


Bilder, die sich auf Grundschulprojekt für Viertklässler beziehen:
17.06.2009: Viele Schritte zum schnellen Schuh

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.04.2014 13:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter