Stadtplan Leverkusen
15.05.2008 (Quelle: Bayer)

<< Abendvortrag zum Thema Computer   Polizei Köln und Stadt Leverkusen wollen die Sicherheit in Leverkusen verbessern >>

Aktionen und Vorträge gegen die Volkskrankheit


Arzt-Patienten-Forum am Welt-Hypertonie-Tag im BayKomm


In Deutschland ist Bluthochdruck die Volkskrankheit Nr. 1. Nach mehreren Studien sind rund 20 Millionen, d.h. jeder vierte Erwachsene und jeder zweite über 60 Jahre, davon betroffen.
Kaum die Hälfte weiß oder ahnt es und nur bei fünf Millionen ist der Bluthochdruck diagnostiziert und wird ärztlich behandelt.

Bluthochdruck oder Hypertonie tut nicht weh. Er gilt jedoch als größter Risikofaktor für Schlaganfall, Herzversagen, Herzinfarkt und arterielle Verschlusskrankheit. Schwerwiegende Folgen sind auch Augen- und Nierenschädigungen. Deshalb ist es so wichtig, den Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um die gesundheitlichen Risiken möglichst gering zu halten.

Am Samstag, 17. Mai, von 9.30 bis 13.00 Uhr bieten anlässlich des Welt-Hypertonie-Tages örtliche Selbsthilfegruppen der Deutschen Hochdruckliga gemeinsam mit dem Klinikum Leverkusen, niedergelassenen Ärzten und der Sporthochschule Köln ein Arzt-Patienten-Forum zur Information über die Gefahren und Therapie der arteriellen Hypertonie an.
Betroffene und Interessierte haben vor Ort die Gelegenheit, Blutdruck, Blutzucker und Blutfette von dort vertretenen Apotheken und der Bayer Vital GmbH messen zu lassen.

Schirmherr der Veranstaltung ist Heribert Faßbender, langjähriger Sportchef des WDR und Moderator der "Sportschau". Fassbender wird um 10.05 Uhr ein Grußwort sprechen.

Der Besuch dieser Veranstaltung und die Untersuchungen sind kostenfrei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.08.2013 19:41 von leverkusen.