Straßeninstandsetzungsarbeiten in der Humboldtstraße beginnen am kommenden Dienstag - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1123 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1075 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 789 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 768 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 756 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 743 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 742 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 737 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 732 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 725 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Straßeninstandsetzungsarbeiten in der Humboldtstraße beginnen am kommenden Dienstag

Veröffentlicht: 15.02.2008 // Quelle: Stadtverwaltung

Voraussichtlich ab Dienstag, 19. Februar werden in der Humboldtstraße die Straßeninstandsetzungsarbeiten fortgesetzt. Nachdem bereits der Abschnitt zwischen der Uhlandstraße und der Wilhelmstraße saniert worden ist, ist nun der Abschnitt zwischen der Uhlandstraße und der Schillerstraße betroffen.
Die Fahrbahndecke ist auf dieser Länge in verschiedener Weise beschädigt. So ist sie in erheblichen Flächen ausgemagert, d. h. dass sich das Bindemittel an der Oberfläche im Laufe der Jahre aufgelöst hat, so dass die Kornanteile untereinander keine Verbindung haben. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Flickstellen und somit auch Nahtstellen, die beseitigt werden müssen. Größere Risse, in die Wasser eindringen kann, können in der Folge Frostaufbrüche entstehen lassen.
Die neue Deckschicht soll verhindern, dass weiterhin Wasser in die offenen Stellen eindringt und größere Folgeschäden verursacht. Ein weitaus teurerer Vollausbau wird somit verhindert.
Die Arbeiten werden in nach etwas zwei bis drei Wochen abgeschlossen sein. Baubeginn und Bauzeit hängen allerdings von den Witterungsverhältnissen ab und können sich auch ändern.
Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt. Zu den Arbeiten gehört auch die Instandsetzung der Parkbuchten. Insofern ist es erforderlich, dass direkte Anlieger für diesen Zeitraum außerhalb des betroffenen Bereichs parken. Hierfür wird um Verständnis gebeten.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.339
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung