Bundespräsident Horst Köhler zum 100 jährigen Kulturjubiläum der Bayer Kulturabteilung in Leverkusen - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1123 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1075 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 789 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 768 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 756 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 743 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 742 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 737 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 732 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 725 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Bundespräsident Horst Köhler zum 100 jährigen Kulturjubiläum der Bayer Kulturabteilung in Leverkusen

Veröffentlicht: 03.09.2007 // Quelle: Stadtverwaltung

,,Die Wissenschaft ist der Verstand, die Kunst ist ihre Seele’’, so der russische Schriftsteller Maxim Gorki und so lautet auch das Motto im Jubiläumsspielplan der Bayer Kulturabteilung der diesjährigen Saison. Am Samstag, 1. September fand im Erholungshaus der Festakt zur Jubiläumssaison 2007/2008 unter dem Motto ,,Ein Jahrhundert Kultur in Leverkusen’’ statt. Rund 100 Veranstaltungen in Musik, Tanz, Theater und bildender Kunst werden den kulturell interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Lauf dieser Saison geboten. Die Klassikern verschiedener Epoche und Genres sollen diese Saison die Geschichte eines Jahrhunderts kulturellen Engagements reflektieren.

Gäste der Jubiläumsfeier waren unter anderem Bundespräsident Horst Köhler, NRW Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Oberbürgermeister Ernst Küchler Gastgeber und Bayer Vorstandsvorsitzender Werner Wenning versprach die Kulturarbeit weiter engagiert fortzusetzen. Bundespräsident Horst Köhler sprach von ,,Kultureller Chancengleichheit’’ und ,,Kultur für Jeden’’. er betonte er wünsche sich eine Gesellschaft, ,,in der allen Menschen Kunst und Kultur zugänglich sind. Kulturelle Chancengleichheit ist eine vordringliche Aufgabe’’.

Die Bayer Kulturabteilung wurde 1907 gegründet und am 13. September 1908 das Erholungshaus eröffnet Viele deutsche und ausländische Künstler haben seither im Erholungshaus gastiert und mit der Zeit so eine Brücke im kulturellen Austausch zwischen dem Kulturland NRW und Europa geschlagen. Zu diesem kulturellen Austausch haben zudem die fünf verschiedenen Leiter der Bayer Kulturabteilung in den letzten einhundert Jahren beigetragen. Hugo Caspari wurde 1907 von Carl Duisberg zum ersten Leiter der ,,Abteilung für Bildungswesen’’ berufen. Ihr gemeinsames Credo damals: Kulturarbeit ist Bildungsarbeit. Laut des heutigen Leiters der Bayer Kulturabteilung Nikolas Kerkenrath hat dies noch heute Bestand.

Die Kulturförderung der Bayer AG ist eine der traditionsreichsten der deutschen Wirtschaft und gilt als Pionier der unternehmerischen Kulturarbeit. Aufgrund des Standorts von Bayer Schering Pharma in Berlin konnte Bayer sein kulturelles Engagement auch in die Hauptstadt ausweiten. Seit dem 21. August unterstützt Bayer das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.587
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung